Immer was los!

Amtsblatt

Veröffentlichungen im Amtsblatt

  • 06. April 2017

    Herzvorsorge, die Schulkindern Spaß macht
    Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung an Grundschule in Seedorf

    Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. Dabei wird an interessierten Grundschulen die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt.
    Am Montag, den 27.3.2017 durften die Schülerinnen und Schüler des GTO-Angebots "Special Sports" unter der Leitung von Lehrerin und Initiatorin Frau Annemarie Wilbert an diesem angeleiteten Projekt teilnehmen und in einem zweitstündigen Basis-Kurs die wichtigsten Sprünge im „Rope Skipping“ ausprobieren. Am Ende konnten die Springer in einer kleinen Aufführung vor Eltern, Schülern, Lehrern und Betreuungskräften ihre erworbenen Kenntnisse zum Besten geben.
  • 30. März 2017

    EDe – der Energie-Detektiv entlarvt Energiediebe
    Mit einem Koffer voller Erfahrungen und Wissen kam der Energie-Detektiv EDe im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in unsere Gemeinde. Am 20., 21. und 23. März  war es für die vierten Klassen der Grundschule Dunningen in Seedorf endlich soweit.
    Witzig, lebendig, spannend, interaktiv und mit vielen Experimenten brachte EDe, der Energie-Detektiv (ein inhaltlich geschulter Schauspieler und Theaterpädagoge), den Schülerinnen und Schülern während eines Vormittags Wissenswertes über die Energie von heute und morgen näher.
    In den ersten beiden Unterrichtsstunden erfuhren die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes rund um das Thema Energie und Energie sparen. Aktiver körperlicher Einsatz an einem Kurbelgenerator veranschaulichte der Klasse den Begriff Energie. Die Viertklässler wurden durch einen Versuchsparcours begleitet, in dem sie lernten verschiedene „Energiefresser“ zu enttarnen und zu vermeiden.
    Im zweiten Teil wartete eine Energie-Rallye mit mehreren Stationen auf die Kinder. Sie lernten die Kraft von Wasser und Wind kennen und konnten sich mit der Fotovoltaik vertraut machen. Auch die Energie aus Biomasse und das Heizen mit Holz wurden veranschaulicht.
    Die Ausbildung zum Junior-Energie-Detektiv dauerte gut vier Unterrichtsstunden. Im Klassenverbund konnten die Kinder aktiv entdecken, messen, testen und vergleichen. Sie erfuhren auf interaktive Weise, wie sie der Energie und den „Energiedieben“ im Alltag auf die Spur kommen können. EDe, der Energie-Detektiv (Ralf Schnekenburger mit bürgerlichem Namen), trat als Moderator auf und machte mit den Kindern viele anschauliche und spannende Versuche.
    Zum Abschluss der Aktion bekam jedes Kind eine Urkunde sowie Energiespartipps und Infos für die Eltern.
  • 23. März 2017

    Teilnahme am RP-Finale 2017

    wie schon berichtet worden ist, qualifizierten sich die Turner unserer Grundschule beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ 2016/17 für das RP-Finale im Gerätturnen. Das spannende Finale fand bereits am 14. Februar in Deißlingen statt. Dabei erreichte
    unsere Jungenschulmannschaft im Gerätturnen einen hervorragenden 5. Platz. 

    Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Turner!

    v. l. n. r. Bennet Schreml, Johannes Mauch, Linus Nick, Lorenz Wernz, Marius Mauch, Luis Kroner
  • 23. Februar 2017

    Nun kann die Fasnet losgehen – Grundschüler sind bestens fortgebildet
     
    Ziemlich still wurden die Erstklässler als der Lackendorfer „Härlegoischt“ am vergangenen Freitagvormittag die Bühne im Pavillon der  Grundschule betrat. Traditionell eine Woche vor den Fasnetstagen besuchten auch in diesem Schuljahr die jeweiligen Abordnungen der drei örtlichen Fasnetszünfte die Grundschule und unterrichteten die Erstklässler im Unterrichtsfach „Örtliches Fasnetsbrauchtum. So durften die Schülerinnen und Schüler einmal live und aus der Nähe hinter die Masken und unter so manches Kleidle der Dunninger, Seedorfer und Lackendorfer Fasnetsfiguren blicken. Das bereits beachtliche Vorwissen der Kinder konnte in dieser besonderen Schulstunde um die ein oder andere Hintergrundinformation erweitert werden. Mit diesem Wissen rund um die Narrenkleidle werden die Kinder in der diesjährigen Kampagne die Narren sicherlich mit anderen Augen betrachten und zudem wissen, dass wirklich nur Menschen unter den Masken stecken.
    Die Präsentation der Narrenzünfte ist ein Teil des schulischen Fasnetsprojekts in den Klassen 1. So werden innerhalb des Sachunterrichts die verschiedenen Narrenfiguren behandelt.
     
    Die Viertklässler erhielten ebenfalls ein Update im Fach „Die Ursprünge der Fasnacht und die Fasnet in unserer Region“. In einem eigens dafür aufbereiteten Vortrag spannte unser ehemaliger Schulleiter Rainer Pfaller den Bogen vom Menschsein im Allgemeinen, zu den Ursprüngen der Fasnet, über die Figur des Narren, bis zu unseren örtlichen Fasnetsfiguren und Fasnetsbräuchen. Begleitet und bereichert wurde sein Vortrag durch kundige Fragen seitens der interessierten Schülerinnen und Schüler.
     
    Wir dürfen uns für diese Bereicherung des Unterrichts bei allen Mitwirkenden recht herzlich bedanken und Ihnen eine „Glückselige Fasnet“ wünschen.
  • 23. Februar 2017

    Schulanmeldung für das Schuljahr 2017/18 
    Die Anmeldung der Schulneulinge erfolgt am:
               
    Mittwoch und Donnerstag, den 08./09. März
     
    Anmeldepflichtig sind alle Kinder, die zum 30.09.2017 sechs Jahre alt werden; sowie Kinder, welche für das Schuljahr 2016/17 für ein Jahr zurückgestellt wurden. Für alle Kinder ergeht ein Schreiben mit den genauen Anmelde-Zeiten, um Wartezeiten möglichst zu vermeiden. Die persönlichen Einladungen werden über die Kindergärten ausgegeben. Gegebenenfalls erfolgt die Einladung per Post. Sollten Sie keine Nachricht der Schule erhalten, erbitte Ihre Rückmeldung.
     
    Kinder, die zwischen dem 01.10.2017 und dem 30.06.2018 sechs Jahre alt werden, können auf Wunsch der Eltern ebenfalls eingeschult werden („Kann-Kinder“). In diesen Fällen melden Sie sich bitte telefonisch unter 07402 - 7918, damit ein Termin bereitgestellt werden kann.
     
    Zur Anmeldung ist das Familienstammbuch mitzubringen. Bitte sehen Sie diese Termine vor. Sollten Sie verhindert sein, erbitte ich um frühzeitige Rückmeldung. Ein Untersuchungstermin am Gesundheitsamt ist nur in begründeten Ausnahmefällen erforderlich.
  • 07. Februar 2017

    Erfolgreicher Abschluss der „Rund um`s Pony-AG“
    Außergewöhnliches Ganztagesangebot auf dem Ponyhof Haag in Seedorf
    Sieben Mädchen der Klassen 3 der Grundschule Dunningen-Seedorf lernten in diesem Ganztagesangebot an 10 Nachmittagen auf dem Pferdehof Haag fast alles rund ums Pony kennen und lieben. Ihre  geduldigen Lehrmeister waren die zwei braven Reitponys „Denise“ und „Bonito“ sowie die Lehrerin und Reitwartin Haag-Hellstern und Maria Haag.
    Auf dem Programm standen jeweils Pferdepflege, ein theoretisches Thema wie z. B. Pferderassen oder Pferdefutter, das Satteln und Auftrensen, bevor es dann in die Reithalle ging zum Voltigieren oder Reiten an der Longe. Besonders beliebt waren die beiden Ritte ins Gelände bei herrlichem Wetter. Da Ponys keine Sportgeräte sind mussten diese nach dem Reiten noch  ordentlich versorgt werden. Mit Pferden umgehen, dem Tier zu vertrauen und dieses große Tier sogar zu beherrschen ist eine Herausforderung, die wenn es gelingt viel Stolz, Selbstbewusstsein und Freude bringt. Strahlende Gesichter  waren der Beweis. Was nicht fehlen durfte war ein Spaßparcours, den die Kinder selbst aufbauen und dann auf Fehler und Zeit überwinden mussten.
    Am Abschlusstag konnten die Kinder bei einem Multiple Choice Test  ihr gelerntes Pferdewissen beweisen, indem sie die richtigen Antworten ankreuzten. Natürlich haben alle bestanden.
    Zur Erinnerung bekamen schließlich alle Teilnehmerinnen eine Urkunde, die bei einer Siegerehrung überreicht wurde.
  • 02. Februar 2017

    Grundschüler erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia

    Am 17.01.17 fand in Rottweil der Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia (Jungen)“ im Turnen statt, bei dem 2 Mannschaften der Grundschule Seedorf erfolgreich teilnahmen.
    Die Turner mussten ihr Können an den Geräten Reck, Boden, Sprung und Barren beweisen.
    Beide Mannschaften - unterstützt durch die Trainer Simon Mauch, Christine Sohmer-Mauch vom TSV Dunningen und die betreuende Lehrkraft Daniela Fehrenbacher – waren erfolgreich und standen am Ende auf dem Treppchen. Sie erreichten einen hervorragenden ersten und dritten Platz. Die Erstplatzierten haben sich somit für das RP-Finale qualifiziert. Ausgetragen wird dieser, sicherlich sehr spannende Wettkampf, bereits am 14.02.17 in der Sporthalle in Deißlingen.
    Bei den Mädchen fand das RP-Finale bereits schon am 19.01.17 statt.
    Auch hier ging eine Mannschaft der Grundschule Seedorf an den Start. Geturnt wurde in der Dunninger Wehlehalle. Die Mädchen wurden betreut von ihren Trainerinnen des TSV Dunningen – Sandra Schreml und Brigitte Storz.
    Die Turnerinnen belegten am Ende den 11. Platz.

    Ein großer Dank geht an die Turner/innen, Betreuer und Trainer beider Wettkämpfe.

  • 26. Januar 2017

    Schlittentag der Grundschule in allen drei Ortsteilen
    Am vergangenen Freitag führte die Grundschule ihren diesjährigen Schlittentag durch. Die Schülerinnen und Schüler trafen sich mit den Lehrkräften in ihrem jeweiligen Wohnort zum Schlitten fahren. So nutzte man den herrlichen Wintertag zu einem besonderen Schulvormittag unter freiem Himmel am Dunninger Kapf, am Schlittenbuckel in Lackendorf und am Langenfeld in Seedorf.  Glücklicherweise herrschte kaum Wind und auch die Sonne verwöhnte die Wintersportler, sodass die eisigen Temperaturen nicht so kalt empfunden wurden. Dank  idealer Schneeverhältnisse und allen Varianten an Schlitten, welche der Schlittenmarkt zur Verfügung stellt,  veranstalteten wir fröhliche Abfahrten, spektakuläre Wettrennen, kleine Sprünge und Schlittenzüge. Alle Kinder blieben abgesehen von einigen harmlosen  Blessuren von Verletzungen verschont, lediglich der ein oder andere Schlitten musste anschließend wieder in Stand gesetzt werden. An dieser Stelle darf ich mich im Namen der Seedorfer Kinder und fröstelnden Lehrkräfte für die kostenlose Bewirtung mit Kinderpunsch und Schokoküssen bei Familie Stern bedanken. Außerdem möchten wir uns auch bei der Feuerwehr Dunningen bedanken, welche uns zur Absicherung des Schlittenhangs ihre Profi-Pylonen ausgeliehen hatte.
    Leider ging die Zeit viel zu schnell vorüber und so liefen wir gegen Mittag erschöpft, aber zufrieden wieder zurück nach Hause.
  • 15. Dezember 2016

    Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

    die Grundschule wünscht allen Familien ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest und erholsame Weihnachtsferien. Wir sagen auch in diesem Jahr DANKE für die harmonische und konstruktive Zusammenarbeit. Für das vor uns liegende neue Jahr 2017 hoffen wir wieder gemeinsam auf Frieden, Gesundheit und natürlich schulischen Erfolg.
    Nun noch einige Informationen: 
    Unterrichtsende vor den WeihnachtsferienDer letzte Schultag vor den Weihnachtsferien rutscht durch einen beweglichen Ferientag um einen Tag nach vorne auf Mittwoch, den 21. Dezember. An diesem Schultag beginnt der Unterricht nach Stundenplan und endet bereits um 10:50 Uhr. Auch die GTO-Angebote entfallen. Falls erforderlich kann bis 11.45 Uhr eine Betreuung bereitgestellt werden. Die Ganztagesbetreuung steht wie gewohnt bis 15:30 Uhr zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf unter 07402-7918 oder 07402-904206.
     
    Weihnachtsfeier in der Kirche
    Am letzten Schultag feiern wir unsere Schul-Weihnachtsfeier um 8:30 Uhr in der Kirche St. Georg in Seedorf. Alle Eltern und Erziehungsberechtigten sind hierzu herzlich eingeladen.
     
    Wiederbeginn des Unterrichts
    Am Montag, den 9. Januar 2017 beginnt der Unterricht nach Stundenplan.
     
    Angebote der Ganztagesschule
    Die Mittags-Angebote der offenen Ganztagesschule und die Hausaufgabenbetreuung beginnen ebenfalls bereits wieder am 9. Januar 2017.


    Jugend trainiert für Olympia – Dunninger Turnerinnen erfolgreich

    Der Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ auf Kreisebene fand in diesem Jahr in Spaichingen am 7.12.2016 statt. Fünf Turnerinnen der Grundschule Dunningen in Seedorf traten an und stellten am Boden, Barren, Sprung und Reck ihr Können unter Beweis. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Trainerinnen des TSV Dunningen sowie der Grundschullehrerin Annemarie Wilbert.

    Am Ende schafften es die Turnerinnen auf das Treppchen und belegten den dritten Platz. Somit konnten sie sich für die nächste Wettbewerbsstufe in Dunningen qualifizieren.

  • 08. Dezember 2016

    Wenn eine Schule heutigen Erwartungen und Bedürfnissen entsprechen möchte, geht dies weit über den klassischen Unterricht hinter der geschlossenen Klassenzimmertüre hinaus. Die Schülerinnen und Schüler finden eine Schulheimat in einer Fülle von begleitenden Maßnahmen wie Festen, Projekten, wechselnden Unterrichtsschwerpunkten, Lerngängen, Erkundungen vielfältigster Art. Ergänzt wird das Schulleben von Betreuung, Ganztagesangeboten, klassenübergreifendem Unterricht sowie Integration Inklusion von Behinderungen. Dies bedeutet für die einzelne Schule eine gewaltige Aufgabenfülle an Organisation, Bereitstellung zusätzlicher Ressourcen, finanzielle Abwicklung oder Vernetzung zu Vereinen und unterschiedlichsten Einrichtungen. Hierbei möchte der neugegründete Schul-Förderverein die Grundschule unterstützen und eine zusätzliche tragende Säule sein.

    In der Satzung wird die Förderung der Bildung und Erziehung als Vereinszweck ausgeführt. Im Vordergrund stehen dabei die Zusammenarbeit und die Kontaktpflege zwischen Schule und Elternschaft, die Generierung finanzieller Mittel, Beschaffung zusätzlicher Lehr- und Lernmittel, die Würdigung von besonderem sozialen Verhalten, in besonderen Fällen Ausgleich bei sozialen Härten, Durchführung von Veranstaltungen sowie die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit der Grundschule Dunningen in Seedorf. Als erste Maßnahme finanziert in diesem Jahr der Förderverein am Nikolaustag die „Weckenmann-Gabe“ an alle Kinder.

    Nach der Gründungsversammlung im März dieses Jahres hat der Verein alle vereinstechnischen Hürden genommen und wurde vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Am 24. November konnte die erste Generalversammlung problemlos öffentlich abgewickelt werden. Ein besonderes Augenmerk gilt im aktuellen Schuljahr der Information der Öffentlichkeit und der Mitgliederwerbung.

    Der Vorstand setzt sich zusammen aus seinem Vorsitzenden Rainer Pfaller, Christine Hutz als Stellvertreterin, Sybille Schneider als Schriftführerin, Elisabeth Binder als Kassiererin und kraft Amtes die Schulleitung. Linda Auber-Srdanovic, Marion King und Thilo Seifried komplettieren das Gremium.



    Besuch von „Science Mobil“ in der Schule
     
    Letzten Mittwoch hatten wir in der Schule einen ganz interessanten Tag: Das Science Mobil war da. Alle Dritt- und Viertklässler durften mitmachen. Zwei Forscher zeigten uns viele Experimente. Zuerst haben sie ein Herz aus Stahlwolle zum Glühen gebracht. Wir Kinder durften immer helfen. Danach bauten sie aus einem Draht, einem Glas und einer Abdichtung eine Glühbirne. Sie haben eine Essiggurke genommen, eingespannt und unter Strom gesetzt. Etwas sehr Spannendes ist passiert: die Essiggurke wurde immer dicker und dicker und glühte. Wir mussten dann beantworten, warum diese glüht. Die Lösung verrieten sie uns auch. Die Gurke enthält Salz, das den Strom leitet. Außerdem machten sie noch Experimente mit einem Gasbrenner. Durch das Zufügen von verschiedenen Salzen veränderte die Flamme ihre Farbe – sie wurde sogar rot oder grün! Sie hatten auch eine Blitzlampe dabei. Beim Berühren hat man der Lampe die Energie geklaut. Willi, eine Puppe, durfte dann auch noch mitmachen.  Vier Kinder haben sich an den Händen gehalten, einen Stromkreis geschlossen und Willi gab komische Geräusche von sich und leuchtete. Zum Schluss haben sie einem Schulkind noch die Haare zu Berge stehen lassen. Solche Schultagetage könnten öfters sein!


    Nach 5-jähriger Tätigkeit in der Ganztagesbetreuung der Grundschule verabschiedeten wir Frau Lydia Müller in den wohlverdienten Ruhestand. Im Beisein von Amtsverweser Peter Schumacher bedankte sich die Schulgemeinschaft mit einem Ständchen von den Schülerinnen und Schülern und Abschiedsworten der Verantwortlichen. So manche Abschiedsträne für die beliebte Betreuerin, welche überwiegend in der Kernzeitenbetreuung eingesetzt war, wurde dabei vergossen. Wir wünschen an dieser Stelle Frau Müller nochmals alles Gute für die Zukunft.
  • 01. Dezember 2016

    Ein ganz besonderer Dienstag

    Am 15.11.2016 kam Cockerspaniel Greta zu uns in die Schule. Wir haben gerechnet und Greta hat an uns geschnuppert. Am Schluss der Mathestunden hat Herr Streule uns alles über Greta erklärt, z.B. dass sie 4 Jahre alt ist. Und er hat uns die Bürsten und Spielzeug von ihr gezeigt. Wir durften ihr auch Leckerlis geben. Aber sie musste zuerst Sitz machen und Pfötchen geben. Dann waren die 2 Stunden vorbei und Greta musste gehen. Diese Mathestunden waren richtig toll.

    Von Maren Haag, Klasse 4a


    Autor TINO besucht die Grundschule Dunningen in Seedorf

    Am Freitag, den 18.11.16 durften die Grundschüler eine Vorstellung des bekannten Kinderbuchautors TINO miterleben. Er ist 1962 geboren und arbeitet seit 1990 als freier Schriftsteller. Über 30 Bücher hat er schon geschrieben und viele davon auch selber illustriert. In 5 Sprachen werden sie inzwischen übersetzt, sogar ins Chinesische. Die meisten Ideen für seine Bücher bekam er auf seinen 7 Indien-Reisen. Einige seiner Geschichten hat er selbst erlebt. Viele davon stehen in seinem Buch ,,Der Elefant im Klassenzimmer“, aus dem er uns Interessantes erzählt hat. In einem braunen Koffer hatte er einen Säbel und verschiedene Turbane dabei, die wir sogar aufsetzen durften. Er hat uns auch viele schöne Bilder gezeigt, von Krokodilen, Tigern, einem Schlangenbeschwörer, einem Ritt auf einem Elefanten, von Kindern einer Dorfschule, von einem Tempel, vom Dschungel. Und was das tollste war: Er hat uns erzählt, dass der Mogli aus dem Dschungelbuch tatsächlich im indischen Dschungel gelebt hat und von einer Wölfin versorgt wurde. ….Die Zeit verging viel zu schnell. Wir durften ihm auch noch Fragen stellen und am Schluss malte er jedem von uns ein Wunschbild mit Autogramm (z.B. einen Stier, der Fußball spielt). Mit einem indischen ,,Namaste“ haben wir uns dann von TINO verabschiedet. TINO ist weiter zu empfehlen, auch für andere Grundschulen. Das war echt cool!

    Von Schülerinnen und Schülern der Klasse 4a
  • 24. November 2016

    Großzügige Spenden für die Aktion „Strahlende Augen“
     
    wie in den vergangenen beiden Jahren unterstützte die Grundschule die Hilfsaktion „Strahlende Augen“ der Christlichen Pfadfinderschaft Royal Rangers. Viele Familien sind dem Aufruf zur Hilfsaktion gefolgt. Herr Olaf Berthold, Revierförster in Seedorf, Mitglied der Pfadfinderschaft und Mitinitiator der Hilfsaktion nahm die stolze Anzahl von 63 in entsprechend weihnachtlichem Geschenkpapier verpackten Hilfspäckchen freudig entgegen.  Die Päckchen gefüllt mit Schulutensilien, Süßigkeiten, Pflegeartikeln und einem Spielzeug sind bereits auf die Reise nach Rumänien gegangen. Herr Berthold ist persönlich mit der Abwicklung und dem Transport der Hilfsaktion nach Cluj/Siebenbürgen/Rumänien betraut.
    Ein herzliches Dankeschön bei allen Spendern für die großzügigen Gaben im Zeichen der Nächstenliebe.
  • 10. November 2016

    Aktuelle Informationen aus der Grundschule

    Termine für die Ferienbetreuung Schuljahr 2016/17:
    ·  Ostern 2017: 18.-21. April 2017
    ·  Pfingsten 2017: 06. - 09. Juni 2017
    ·  Sommerwoche 1 - 2:  27. Juli - 04. August 2017
    ·  Sommerwoche 6 - 7:  28. August - 08. September 2017

    Die Ferienbetreuung steht allen Kindern der Gesamtgemeinde zur Verfügung, deshalb stimmt sich die Grundschule mit allen vier örtlichen Kindergärten ab. Nicht immer decken sich die Phasen mit den Öffnungszeiten des jeweiligen Kindergartens vor Ort. Falls Ihnen dadurch Betreuungsbedarf für Ihr Kindergartenkind entsteht, bieten die örtlichen Kindergärten ein wechselseitiges Betreuungsangebot. Bitte sprechen Sie im Bedarfsfall Ihre Kindergartenleiterin darauf an.

    Immer wieder müssen Ferienbetreuungstage kurzfristig entfallen aufgrund zu geringer Anmeldungen. Bei dauerhaft geringen Anmeldezahlen muss das attraktive Angebot der Ferienbetreuung ggf. reduziert werden.

    Vor dem jeweiligen Ferienabschnitt wird durch Anschreiben aller gemeldeten Interessierten und zusätzlich über das Amtsblatt die konkrete Anwesenheit ermittelt.

    Mit dieser frühzeitigen terminlichen Fixierung kann die Urlaubsplanung für 2017 abgestimmt werden. Für Rückfragen steht die Schulleitung zur Verfügung: 07402 – 7918

    Kindergärten sind im Notfall Anlaufstellen für die Kinder

    Die Schule hat in dankenswerter Weise mit den Kindergärten aller drei Ortsteile vereinbaren können, dass diese im Notfall Ansprechpartner für Kinder sind. Von dort wird der Kontakt zur Schule, zu Eltern oder Großeltern gesucht. Bitte informieren Sie ihre Kinder entsprechend und zeigen Sie ihnen den Weg zum jeweiligen Kindergarten.

    Elternbeiräte im Schuljahr 2016/17

    1-2a   Keck, Katrin - Merowingerweg 4, Dunningen
    1-2a   Borho, Julia - Langenfeldweg 8, Seedorf
    1-2b   King, Marion - Waldmössinger Str. 7, Seedorf
    1-2b   Stern, Daniela - Filderweg 6, Dunningen
    1-2c   Märkle, Emely - Elsterweg 12, Dunningen
    1-2c   Rezic, Yasemin - Rottweilerstr. 20, Dunningen
    1-2d   Richter, Andreas - Franz-Haas-Str. 18, Seedorf
    1-2d   Ganter, Petra - Dorfbachstr.34, Dunningen
    1-2e   Andrians, Elvira - Heubergstr. 20, Seedorf
    1-2e   Mauch, Sabine - Locherhoferstr. 41, Dunningen
    1-2f    Berger, Stefanie - Frankenweg 5, Dunningen
    1-2f    Buck, Daniela - Ringstr. 30, Seedorf
    3a      Matt, Anita - Hohenlohestr. 8, Seedorf
    3a      Katzer, Stefanie - Moosgasse 30, Mariazell
    3b      Mauch, Volker - Bitzentheileweg 17, Dunningen
    3b      Glatthaar, Ulrich - Ringstr. 10, Seedorf
    3c      Seifried, Thilo - Grabenstr. 45, Dunningen
    3c      Epple-Franke, Heike - Erlenweg 13, Dunningen
    4a      Auber-Srdanovic, Linda - Oberer Friedhofweg 9, Du.
    4a      Kroner, Nicole - Adlerstr. 18, Dunningen
    4b      Holl, Heike - Mohrengasse 7, Dunningen
    4b      Birk, Winfried - Eulenstr. 8, Dunningen
    4c      Treska, Mihaela - Amselweg 6, Dunningen
    4c      Sohmer-Mauch, Christine - Römerstr.26, Dunningen

    Unsere Mitglieder der Schulkonferenz Schuljahr 2016/17

    Die Wahlen zur Schulkonferenz ergaben einstimmige Ergebnisse:

    Vorsitzende des Elternbeirates: Frau Linda Auber-Srdanovic
    Stellvertretende EBV: Frau Marion King
    Herr Thilo Seifried
    Frau Anita Matt
    Frau Mihaela Treska
    Frau Christine Sohmer-Mauch
    Vertreter im Krankheitsfall: Frau Julia Borho und Frau Emely Märkle

    Die Schule bedankt sich bei allen Elternbeiräten für ihre Bereitschaft zum Ehrenamt.
  • 06. Oktober 2016

    Besuch im Backhaus
    Seit Beginn des Schuljahres beschäftigten wir, die Schüler der 3. Klassen, uns mit dem Thema „Vom Korn zum Brot“. Wir lernten einiges über die verschiedenen Getreidesorten, aber auch wie ein Getreidekorn von innen aussieht und wie ein Brot entsteht. Dies wollten wir nun auch hautnah erleben. Aus diesem Grund wurde ein Besuch im Backhaus Seedorf organisiert. Wir  sahen dort den ältesten Ofen Baden-Württembergs, in dem nach einiger Vorbereitungszeit die Teig-Rohlinge backen durften. Unser Bäckermeister zeigte uns, was alles in den Teig kommt, damit ein leckeres Brötchen herauskommt: Hefe, Wasser und Mehl. Mehr braucht es für ein selbstgebackenes Brötchen nicht.
    Nach einiger Back-Wartezeit durften wir unser noch ofenfrisches Brötchen mit nach Hause nehmen. Das war ein toller Abschluss für ein interessantes Thema!
  • 29. September 2016

    Informations-Veranstaltung für Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 4
     
    Zusätzlich zur persönlichen Einladung möchte ich nochmals erinnern an unsere Informationsveranstaltung „Weiterführende Schulen – Welche weiterführende Schule besucht mein Kind nach der Grundschule?“ am Donnerstag, den 17. November, 19:30 Uhr in der Aula der Eschachschule Dunningen. Kolleginnen und Kollegen der weiterführenden Schulen werden Sie informieren über Anforderungen von Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule und Gymnasium.
    Hierzu sind Sie herzlich eingeladen! Über Ihre Teilnahme und Ihr Interesse freuen wir uns.
  • 22. September 2016

    „Schulmonster – gibt es nicht“
    68 Erstklässler sehen deshalb ihrer Einschulung gelassen entgegen
     
    Am Donnerstagvormittag, den 15. September begann die Schule für 68 Schulneulinge an der Grundschule. Zu einer Feier in der vollbesetzten Kirche St-Georg in Seedorf versammelten sich an diesem ersten Schulvormittag die neuen Erstklässler mit ihren neuen Klassenkameraden aus den zweiten Klassen, sowie Eltern, Verwandten, Angehörigen und Lehrkräften. Unter der Leitung von Gemeindereferentin Frau Ursula Wöhrle und unterstützt durch die musikalische Begleitung einer extra formierten Elternband feierte man gemeinsam einen stimmungsvollen Gottesdienst. Daran schloss sich eine Einschulungsfeier in der ebenfalls voll besetzten Festhalle in Seedorf an. Die drei vierten Klassen präsentierten das eigens für diese Einschulung einstudierte Theaterstück  „Schulmonster – gibt es nicht“ und überzeugten das Publikum und ihre neuen Mitschüler mit sehr sicherem Vortrag,  einer mitreißenden Bühnenpräsenz und kraftvoll gesungenen Liedern. Beim Schlusslied sangen auch die  Zweitklässler mit und begrüßten ihre neuen Klassenkameraden. Lang anhaltender Applaus würdigte die reife Leistung aller Mitwirkenden und das Engagement der verantwortlichen Lehrkräfte. Schulleiter Herr Streule und die Klassenlehrinnen begrüßten nochmals alle Anwesenden und riefen nun ihre neuen Schützlinge der insgesamt sechs Eingangsklassen auf. Gemeinsam mit ihren Klassenkameraden aus den zweiten Klassen machten sich die Erstklässler mit Schulranzen und Schultüte auf den Weg zur Schule. Während die Neulinge ihre erste Schulstunde erlebten, wurden die Gäste in der Festhalle von den Eltern der Viertklässler und dem Elternbeirat bewirtet. Die Einnahmen der Einschulungsfeier fließen in die Klassenkassen der vierten Klassen. Ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden, die auf, vor und neben der Bühne zu diesem schönen Einschulungstag beigetragen haben.
    Wir wünschen an dieser Stelle den Schulneulingen mit ihren Eltern einen guten Schulstart.
  • 08. September 2016

    Schulstart 2016-17 
     
    Neuigkeiten
    Im Schuljahr 2016-17 können aufgrund steigender Schülerzahlen zwei Klassen mehr gebildet werden. Waren es im vergangenen Schuljahr 10 Klassen, so werden wir im neuen Schuljahr 12 Klassen unterrichten. Aufgrund eines landesweiten Bewerbermangels blieb die Lehrerversorgung bis Mitte August fraglich. Umso mehr freuen wir uns nun über unsere Neuzugänge. Wir begrüßen zum neuen Schuljahr Frau Bantle, Frau Bertsch, Frau Buck, Frau Glück, Frau Haag-Hellstern, Frau Kanz und Frau Staiger. Auch die FSJ-Stellen in Kooperation mit dem SV Seedorf und dem FC Dunningen konnten besetzt werden. Ihnen allen wünschen wir einen guten Start an unserer Grundschule.
     
    Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
    Der Unterricht nach den Ferien beginnt am Montag, den 12. September 2016:
    - für die Klassen 3 und 4 von 7:30 Uhr bis 11:00 Uhr
    - und für die Klassen 2 von 8:20 Uhr bis 11:45 Uhr.
    Die Abfahrtszeiten der Schulbusse sind unverändert. Beachten Sie das vorgezogene Unterrichtsende der Dritt- und Viertklässler. Ab Dienstag, den 13. September erfolgt der Unterricht nach Stundenplan.
     
    Einschulung
    Am Donnerstag-Vormittag, den 15. September findet die Einschulung der Schulneulinge statt. Alle Erstklässler sind mit ihren Familien um 8:20 Uhr zum Einschulungsgottesdienst gemeinsam mit ihren neuen Klassenkameraden in der Kirche St. Georg in Seedorf herzlich eingeladen. Im Anschluss gegen 9:00 Uhr erwarten Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte alle Erstklässler, deren Eltern und Angehörige in der Festhalle Seedorf zur Einschulungsfeier. Während die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Mitschülern zum ersten „Unterricht“ ins Klassenzimmer gehen, lädt die Schulgemeinschaft alle Eltern und Angehörigen zum gemütlichen Beisammensein in der Festhalle ein. Die Eltern der vierten Klassen werden alle Gäste in der Wartezeit bewirten. Der Erlös kommt wie in jedem Jahr der jeweiligen Klassenkasse der Viertklässler zu Gute.
    Für die Eltern der Erstklässler findet bereits am Dienstag, den 13. September um 20:00 Uhr ein Informationselternabend in der Schule statt. An diesem Abend gibt es neben wichtigen Informationen rund um die Einschulung und den Schulstart die Gelegenheit das jeweilige Klassenzimmer, die Klasseneinteilung und die Klassenlehrerinnen kennen zu lernen. Die Einladungen hierzu ergingen bereits an der Schulanmeldung.
     
    Betreuung an der Grundschule in Seedorf
    Das umfangreiche und flexible Betreuungsangebot an der Schule steht Ihnen auch im Schuljahr 2016/17 in bewährter Weise zur Verfügung. Die Nutzung kann im Bedarfsfall sehr kurzfristig vereinbart werden.
    Auch die Buchung einzelner Wochentage ist möglich.
    Kernzeitenbetreuung: Mo - Do: Betreuung ab 7:00 Uhr bis 13:30 Uhr
    Fr: Betreuung ab 7:00 Uhr bis 8:20 Uhr
    Ganztagesbetreuung: Mo - Do: Betreuung mit Mittagessen bis 15:35 Uhr
    Ferienbetreuung: Herbst, Ostern, Pfingsten je 1 Woche; Sommerferien bis zu 4 Wochen (Termine siehe Homepage)
    Rückfragen richten Sie bitte an Frau Jussek (07402 / 904206) oder an die Schulleitung (07402 -7918).
     
    Bereits am ersten Unterrichtstag stehen die Kernzeitenbetreuung und die Ganztagesbetreuung ab 7:00 Uhr bereit. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, benötigen wir vorab Ihre Rückmeldung.
     
    Einen guten Start ins neue Schuljahr wünscht im Namen der Schulgemeinschaft der Grundschule Dunningen in Seedorf
  • 21. Juli 2016

    Eltern-Information zum Schuljahres-Ende 
    Letzter Schultag am Mittwoch, den 27. Juli
    Das Schuljahr 2015/2016 endet für alle Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, den 27. Juli, bereits um 10:50 Uhr. Im Einzelfall ist eine Betreuung bis 11:45 Uhr möglich. Die GTO-Angebote entfallen. Die Ganztagesbetreuung findet wie gewohnt bis 15:30 Uhr statt.
    Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-3 erhalten an diesem Tag mit ihren Zeugnissen / Schulberichten eine Liste der notwendigen Schulmaterialien für das kommende Schuljahr. Die Beschaffung kann somit während der Ferien vorab ohne Zeitdruck erfolgen. Zudem liegen die neuen Busfahrkarten bei.
     
    Dankeschön
    Die Schule bedankt sich an dieser Stelle auch in diesem Jahr bei den Eltern für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, welche die Grundlage für eine gelingende Bildungspartnerschaft bildet. Besonderer Dank gilt hier dem Ehrenamt im Elternbeirat, der neben der Interessenvertretung der Elternschaft, sich auch in diesem Jahr aktiv in den Schulalltag einbrachte: Zu Beginn des Schuljahrs mit der Unterstützung im Rahmen der Einschulungsfeier, traditionell beim Spiele-Tag für die Klassen 1-2 gemeinsam mit den Schulneulingen, bei der Durchführung der Bundesjugendspiele der Klassen 3+4, sowie vor wenigen Wochen bei einem vielbeachteten und sehr gelungenen Schulfest 2016.
    Besonderer Dank ergeht in diesem Jahr erneut an unsere  Elternbeiratsvorsitzenden Frau Linda Auber-Srdanovic und Frau Marion King, welche mit Tatkraft, Geduld und viel Idealismus ihre Aufgabe ausfüllten und die oben genannten Höhepunkte des Schuljahres durch beispielhaften Einsatz ermöglichten.
     
    Ein herzliches Dankeschön richtet sich an alle Lesepaten, die auch in diesem Schuljahr unseren Unterricht in den Klassen 1-2 bereicherten.
     
    Verabschiedungen
    Frau von Au und Frau Becker beenden ihren Schuldienst
    Nach insgesamt 41 Dienstjahren werden wir Frau Doris von Au nach 18 Schuljahren in Seedorf nur ungern in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Mit Frau von Au  verliert unsere Grundschule damit eine langjährige sehr wichtige Stütze, eine tatkräftige und universell einsetzbare Pädagogin und ein Mitglied des erweiterten Schulleitungsteams. Mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Loyalität, einem hohem Pflichtbewusstsein und einem wohltuenden Pragmatismus ausgestattet engagierte sie sich auch über den Unterricht hinaus für die Schule. Als unsere Ansprechpartnerin im Fach Sport organisierte und realisierte sie die jährlichen Bundesjugendspiele und unseren Spieletag. Zudem ermöglichte sie in zahlreichen Stunden, welche über ihren Lehrauftrag hinausgingen, vielen Kindern die erfolgreiche Teilnahme im Rahmen der schulischen Wettbewerbe von Jugend-trainiert-für-Olympia in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Fußball.
    Ebenfalls in den Ruhestand verabschieden müssen wir Klassenlehrerin Frau Annette Becker. Die Pädagogin mit Leib und Seele fügte sich nach ihrer Abordnung im Jahre 2013 in unser Kollegium nicht nur nahtlos ein, vielmehr bereicherte sie unser Team in den vergangenen drei Schuljahren mit ihrer enormen Erfahrung, ihrer ureigenen Philosophie von Unterricht und ihrer ausgeprägten fachlichen Kompetenz.
    Bei beiden Lehrerinnen bedanken wir uns für die geleistete hervorragende Arbeit und wünschen vor allem Gesundheit und viel Freude im wirklich wohlverdienten Ruhestand.
     
    Auch in diesem Schuljahr konnte in Kooperation mit dem Sportverein Seedorf eine FSJ-Stelle ausgeschrieben werden, welche mit Herrn Saverio Lupo hervorragend besetzt werden konnte. Nach einem Schuljahr bei uns wünschen wir ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute.
     
    Zahlreiche Praktikantinnen und Praktikanten mit den unterschiedlichsten Intentionen bereicherten auch in diesem Schuljahr unser Schulleben. Herausheben möchte ich dabei unsere Praktikantin Frau Franziska Jauch, welche seit Ostern unser Team unterstützte. Durch ihr freiwilliges und unentgeltliches Praktikum trug sie einen wesentlichen Teil zur erfolgreichen Beschulung der Flüchtlingskinder seit April bei.
    Allen möchte ich an dieser Stelle für das eingebrachte Engagement danken.
     
    Fundsachen
    In nur einem Monat sind bereits wieder viele Fundstücke liegengeblieben. Diese Kleidungsstücke, Vesperdosen, u. a. warten im Fundsachenschrank im Foyer der Schule auf ihre Besitzer und können ab sofort abgeholt werden.
     
    Ferienbetreuung in den Sommerferien
     
    Ferienwoche 1 und 2/KW 30+31: 28. Juli – 05. August
    Ferienwoche 6 und 7/KW 35+36: 29. August - 09. September
    In den Sommerferien bietet die Schule zu Beginn der Ferien und in den letzten beiden Sommerferienwochen Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Alle Kinder, für die bereits vorab Bedarf angemeldet wurde, haben einen Bogen für die konkrete Anmeldung erhalten. Wenn darüber hinaus weiteres Interesse besteht, bitte ich um Ihre Rückmeldung unter 07402 – 7918 bis Freitag, 24. Juli.
     
    Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
    Der Unterricht nach den Großen Ferien beginnt am Montag, den 12. September:
    - für die Klassen 3 und 4 von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr
    - und für die Klassen 2 von 8.20 Uhr bis 11.45 Uhr.
    Die Einschulung erfolgt am Donnerstag-Vormittag, den 15. September um 9.00 Uhr. Vorab wird ein Gottesdienst in der Seedorfer Kirche gestaltet. Für die Eltern der Schulneulinge findet bereits am Dienstag, den 13. September um
    20.00 Uhr ein Elternabend in der Schule statt, bei dem Klassenzimmer, Klasseneinteilung und Klassenlehrerinnen vorgestellt werden.
     
    Betreuung an der Grundschule in Seedorf
    Das umfangreiche und flexible Betreuungsangebot an der Schule steht Ihnen dank der Unterstützung der Gemeinde auch im Schuljahr 2016/17 zur Verfügung. Die Nutzung kann im Bedarfsfall sehr kurzfristig vereinbart werden.
    Auch die Nutzung einzelner Wochentage ist möglich.
    Kernzeitenbetreuung / Mo - Fr:   Betreuung ab 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr Ganztagesbetreuung / Mo - Do:            Betreuung mit Mittagessen bis 15.35 Uhr
    Ferienbetreuung:    Herbst, Ostern, Pfingsten               je 1 Woche
                                       (Termine siehe Homepage) Sommerferien bis zu 4 Wochen
     
    Rückfragen richten Sie bitte an Frau Jussek (07402 / 904206) oder an die Schulleitung (07402 -7918).
    Bereits am ersten Unterrichtstag, dem 12.09.2016 stehen Ihnen die Kernzeitenbetreuung und die Ganztagesbetreuung ab 7.00 Uhr zur Verfügung. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, benötigen wir vorab Ihre Rückmeldung. Die Schulleitung ist in der letzten Ferienwoche zumeist besetzt. (07402 - 7918).
     
    Und nun wünsche ich im Namen der Grundschule schöne Sommerferien!
  • 07. Juli 2016

    Bildungshaus-Aktion:
    Spiele-Tag der Schulanfänger + Klassen 1-2Am Dienstag, den 12. Juli führen wir innerhalb des Bildungshauses gemeinsam mit den Schulneulingen und den Klassen 1-2 unseren alljährlichen Spiele-Tag auf dem Schulgelände durch. Die Kinder kommen zur 2. Stunde um 8:20 Uhr zur Schule. Der Elternbeirat stellt Vesper und Getränke zur Verfügung. Der Spiele-Tag endet für die Klassen 1-2 bereits um 11.45 Uhr. Falls eine Betreuung bis 12.35 Uhr benötigt wird, bitte ich um kurze Rückmeldung.
     
    Bundesjugend-Spiele Klassen 3 und 4
    Am Mittwoch, den 12. Juli führen die Klassen 3 und 4 um 8.30 Uhr die Bundesjugend-Spiele auf dem Sportplatz in Dunningen durch. Die Kinder aus Dunningen kommen zu Fuß. Die Kinder aus Lackendorf fahren zunächst zur 2. Unterrichtsstunde regulär nach Seedorf und mit den Kindern aus Seedorf nach Dunningen auf den Sportplatz.Um 11.35 fahren die Busse vom Sportgelände nach Seedorf und nach Lackendorf (über Seedorf) zurück. Der Elternbeirat stellt Vesper und Getränk zur Verfügung. Alle Teilnehmer können bereits in Sportkleidung zur Veranstaltung kommen. Gegebenenfalls empfiehlt sich ein Sonnenschutz.
    Bei sehr schlechter Witterung müssen die Bundesjugend-Spiele am Vortag abgesagt und verschoben werden.
     
    Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfern
  • 04. Juli 2016

    „ Wir sind Kinder einer Welt“ – mit diesem Motto der Projekttage und des Schulfestes wollten die SchülerInnen und LehrerInnen auch diejenigen Kinder nicht vergessen, denen es nicht so gut geht wie uns hier und denen oftmals das Nötigste zum Leben fehlt.
    So entstand sehr schnell die Idee eines Spendenlaufs zugunsten zweier Hilfsprojekte für Kinder in Afrika.
    Unterstützt werden Projekte der Organisationen „Kinderhilfe Westafrika“ und „Albstadt Helping Hands Community School“. Beide Organisationen setzen sich neben der Versorgung mit lebensnotwendigen Dingen vor allem für eine gute Schulbildung ein – grundlegende Voraussetzung sich später seinen Lebensunterhalt selbst verdienen zu können - und ermöglichen durch ihre Unterstützung vielen Kindern überhaupt erst den Besuch einer Schule.
    Zu beiden Organisationen bestehen direkte persönliche Kontakte von Lehrerinnen unserer Schule.
    Es war beeindruckend, wie viele Schülerinnen und Schüler, nachdem beide Projekte mit Bildern und Erzählungen vorgestellt wurden, sich Spender gesucht haben und am Tag des Schulfests mit großer Motivation und viel Ausdauer ihre Runden für die Kinder in Ghana und Kenia gelaufen sind!
    Dank der großzügigen Spendenbereitschaft vieler Eltern, Großeltern und sonstigen Unterstützern wurde die beachtliche Summe von 3560 € erlaufen.
    Im Namen aller Kinder in Afrika bedanken wir uns von Herzen bei allen Läufern und Spendern für diese großartige Unterstützung!
  • 30. Juni 2016

    Dankeschön für ein rundum gelungenes Schulfest
    Großes Glück mit dem Wetter, viele Gäste, selbstlose Unterstützer und vielfältige Beiträge waren die Garanten für ein stimmungsvolles Schulfest unter dem Motto „We are the world – Wir sind alle Kinder dieser Welt“ am Samstag, den 25. Juni. Manchmal passt glücklicherweise alles zusammen und so war es an diesem schönen Schultag.
    Wir bedanken uns herzlich bei allen, die zu diesem Fest beigetragen haben.
    Im Besonderen:
    bei den vielen gut gelaunten und gewogenen Gästen – welche für eine einzigartige Stimmung sorgten;
    bei den Schülerinnen und Schülern, welche an diesem Tag nicht nur Gäste waren, sondern mit vielen Beiträgen, Diensten und Attraktionen in die Rolle der Veranstalter schlüpften;
    bei allen Elternvertreterinnen und Elternvertretern, allen voran bei den beiden Elternbeiratsvorsitzenden Frau Linda Auber-Srdanovic und Frau Marion King für die hervorragende Organisation einer reibungslosen Bewirtung die keine Wünsche offen ließ;
    bei allen Helfern von Elternseite und bei allen Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäckern;
    bei Frau Andrians für die Erstellung des Schulfest-Flyers;
    bei der Schreinerei Nester für die Bühnenüberdachung, welche uns nicht nur zur Verfügung, sondern auch für uns aufgebaut wurde;
    beim Musikverein Lackendorf und dessen Mitglieder für den Verleih sowie Aufbau ihres vereinseigenen Festzelts;
    bei den örtlichen Vereinen für den Verleih von Festausrüstung;
    bei Benedikt Wild für den Verleih des E-Pianos;
    ganz besonders beim Bauhof der Gemeinde unter der Leitung von Bernd Haberstroh für den Bühnenaufbau sowie für die Vertretung der beiden Hausmeister;
    bei Karl Spengler, welcher den Restaurierungsarbeiten unseres  Totempfahls eine Lagerstätte bot;
     
    bei Motorsägenkünstler Igor Loskutov für einen besonderen Live-Beitrag - besuchen Sie unseren Schulhof und sehen Sie selbst.
  • 30. Juni 2016

    Zukünftige Schulanfänger auf Schatzsuche
     
    Auch in diesem Jahr hatten ? Schulanfänger die Möglichkeit, ihre neuen Klassenkameraden aus den anderen Kindergärten der Gemeinde Dunningen schon vor der diesjährigen Einschulung näher kennenzulernen.
     
    Am Dienstag, den 28.6.2016 trafen sich alle Schulanfänger gemeinsam mit ihren Erzieherinnen sowie den Kooperationslehrkräften der Grundschule Seedorf, um rund um die Schule und den Obst-und Gartenbauverein in Seedorf auf Schatzsuche zu gehen. Die Kinder mussten verschiedene Prüfungen absolvieren und dabei ihr Wissen und Können zum Thema Schule unter Beweis stellen. Nach jeder bestandenen Prüfung erhielten sie ein Puzzleteil der Schatzkarte, die sie zum verborgenen Schatz führte. Im Anschluss an ein gemeinsames Picknick ging es dann wieder zurück zur Schule.
    Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und stolz, den Schatz gefunden zu haben. „Solche gemeinsamen Aktionen“, so die Erzieherinnen und Kooperationslehrkräfte, „erleichtern den Schulanfängern den Eintritt in die Schule.“
  • 15. Juni 2016
    Schulfest der Grundschule Dunningen in Seedorf am 25. Juni
    „We are the world – Wir sind Kinder dieser Welt“
    In diesen Schultagen bereitet sich die Schulgemeinschaft der Grundschule Dunningen in Seedorf  auf ein besonderes Ereignis vor. Die Proben laufen auf Hochtouren. Derzeit dreht sich alles um ein Thema – „We are the world – Wir sind Kinder dieser Welt“. Kinder unterschiedlicher Herkunft, mit anderen Sprachen, Religionen, Sitten und Gebräuchen besuchen die Schule. Seit Ostern sind auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien Teil der Schulgemeinschaft. Die tägliche Begegnung schafft Neugierde und die Gelegenheit sich kennen zu lernen und aus erster Hand von anderen Kulturen zu erfahren. So war das Thema des diesjährigen Schulfests schnell gefunden. Eine Projektwoche im Vorfeld widmet sich der aktuellen Thematik und die Ergebnisse werden in ein Schulfest münden.
    Die große weite Welt in der Grundschule erleben - hierzu werden alle Familien, ehemalige Schülerinnen und Schüler, alle Mitbürgerinnen und Mitbürger und Freunde herzlich eingeladen.
    Am Samstag, den 25. Juni zwischen 11:00 bis 17:00 Uhr wird auf dem Schulgelände gefeiert. Ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Tanz und Gesang, Spiel und Sport, Kinderschminken, Kunstausstellungen und einer Live-Show des Motorsägenkünstlers Igor Loskutow soll das Fest zu einem Erlebnis für alle Beteiligten machen.
    Mit einem Spendenlauf werden Kinder in Notlagen unterstützt. Die Spenden sollen Projekte in Afrika zu Gute kommen. Zu allen Projekten pflegen Kolleginnen der Schule persönliche Kontakte.
    Für das leibliche Wohl wird durch die Elternschaft bestens gesorgt sein.
    Auf Ihr Kommen freut sich die Schulgemeinschaft der Grundschule Dunningen in Seedorf.
     
     

  • 06. Juni 2016

    Für ein miteinander leben in kultureller Vielfalt ist ein gegenseitiges Kennenlernen Voraussetzung. Alle sind wir Kinder dieser einen Welt – „We are the world“. Ein Thema, welches mit der Einschulung von Kindern aus Pakistan, Polen, Syrien, dem Irak und Afghanistan zu unserem Schulalltag gehört und die Grundschüler beschäftigt. Kindern täglich zu begegnen die „meine“ Sprache nicht sprechen, erfordert andere Wege. Ein Aufeinander zugehen, offen sein für Fremdes und die Akzeptanz von Vielfalt sind . Anlass genug sich mit verschiedenen Ländern, Kulturen und Religionen auseinander zu setzen. Eine Projektwoche widmet sich dem Thema und die Ergebnisse münden in unser Schulfest.

    Lust auf Länder, Menschen, Abenteuer? Neugierig auf andere Völker, Kulturen, Religionen? Beides trifft auf unsere Grundschüler zu. In einer Projektwoche

    Andere Länder – andere Sitten
  • 10. Mai 2016

    Kunst und Kultur unter der Christophorus-Kapelle

    Schulklasse besucht PaperArt-Ausstellung

    Schüler der Klasse 4a und 4b der Grundschule Dunningen in Seedorf durften in der vergangenen Woche die Kunstausstellung von Hanspeter Leibold besuchen. Dieser zeigte den staunenden Schülern die fast vergessene Kunst des Papierschöpfens. Aus Lumpen vermischt mit Wasser, der sogenannten Pulpe, wurde Papier geschöpft. Die Schüler durften diese Technik selbst ausprobieren und ihr eigenes Papier mit Sankt Christophorus als Wasserzeichen herstellen.

    Der Künstler Hanspeter Leibold ließ es sich nicht nehmen, Wissenswertes über die Historie der Papierherstellung zu vermitteln und die Schüler durch seine Ausstellung zu führen.

  • 25. April 2016

    Vergangene Woche traten die Mädchen vom GTO-Tanz beim Seniorennachmittag im Landgasthaus Rössle in Seedorf mit zwei Tänzen auf. Sie präsentierten den Gästen einen Linedance und anschließend einen Jazztanz. Dabei zeigten die Tänzerinnen der 3. und 4. Klasse den zahlreichen Seniorinnen und Senioren, dass ihnen das Tanzen in der Gruppe viel Spaß und Freude bereitet.
  • 20. April 2016

    Aktion Pausenstar mit EDEKA Berger
    Was bedeuten eigentlich die verschiedenen Type-Nummern auf den Mehlverpackungen? Diese und viele weitere interessante Fragen stellten sich die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Grundschule. Bei der Aktion Pausenstar mit EDEKA Berger aus Dunningen erhielten sie am 20. April Antworten darauf.
    Die über 60 Schülerinnen und Schüler durchliefen Stationen rund ums Getreide.
    Aus welchen Bestandteilen ein Weizenkorn besteht und wieso Vollkornprodukte gesünder sind, wurde ebenso thematisiert, wie die verschiedenen heimischen Getreidesorten und deren Produkte.
    In einer abschließenden Verköstigung konnten sich die Schülerinnen und Schüler auch selbst davon überzeugen, dass Vollkornmuffins sogar besser schmecken. Vervollständigt wurde der Speiseteller noch mit Obst und Gemüse, so dass abschließend ein richtig gesundes und ausgewogenes Pausenvesper entstand.
    Wir bedanken uns bei EDEKA Berger in Dunningen für das informative und kurzweilige Projekt und die kostenlose Bereitstellung von Obst und Gemüse.
  • 07. April 2016

    Teilnahme am Wettbewerb des Schwarzwälder Boten "Kinder-Baustelle" 
    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger stimmen Sie bitte für unsere Grundschule!
    Die Grundschule hat sich mit einem Modell beim Wettbewerb "Kinder-Baustelle" des Schwarzwälder Boten beworben. Das von Kindern angefertigte Modell wirbt um eine finanzielle Unterstützung zur Aufwertung unseres Schulhofs. An dieser Stelle danke ich den fleißigen Bastlern unter der Leitung von Frau Margit Hess.
    Die insgesamt 59 Modelle können in der Kreissparkasse Oberndorf vom 04.-15. April bewundert werden. Auch im Schwarzwälder Boten wurde die Aktion mit allen Fotos der Modelle in einer Sonderbeilage bereits am 01. April veröffentlicht.

  • 14. März 2016

    Einladung zur Gründungsversammlung des „Fördervereins der Grundschule Dunningen in Seedorf“
     
    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
    am Mittwoch, den 23. März 2016 um 19:30 Uhr dürfen wir Sie alle zur Gründung eines Fördervereins in den Landgasthof Rössle in Seedorf einladen. Unser zukünftiger Förderverein macht es sich zur Aufgabe unsere örtliche Grundschule in ihrer pädagogischen Arbeit und bei organisatorischen und sächlichen Voraussetzungen in Zusammenarbeit mit Schulleitung, Lehrern, Eltern und Schülerinnen und Schülern zu unterstützen.
    Alle Interessierten, Freunde und Unterstützer der Grundschule sind hierzu recht herzlich eingeladen. Über ein reges Interesse würden wir uns sehr freuen.
  • 10. März 2016

    Jugend trainiert für Olympia (RP-Finale) -  Dunninger Turner belegen den 9. Platz
     
    Mit der erfolgreichen Erstplatzierung auf Kreisebene im Januar qualifizierte sich die erste Mannschaft der Grundschule Dunningen Seedorf für das RP-Finale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Hohberg-Hofweier am 25.2.2016. Die Turner gaben an den Geräten alles und konnten bei großer Konkurrenz und 14 teilnehmenden Mannschaften den 9. Platz belegen. Begleitet und unterstützt wurden sie durch ihren Trainer Simon Mauch sowie die Grundschullehrerin Annemarie Wilbert.


    Die Fußball-Mädchen der Grundschule haben am Kreisfinale teilgenommen

    Am 06. April wurde das Kreisfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Wellendingen ausgetragen. Die Mädchen der Grundschule Seedorf nahmen daran teil. Sie zeigten unter der Leitung von ihrem AG-Trainer Georg Müller und der Betreuerin Frau von Au viel Einsatz, hatten aber in manchen Spielen einfach Pech. Trotzdem belegten sie den vierten Platz. Wir gratulieren den 11 Mädchen zu diesem guten Ergebnis und bedanken uns für das Engagement der beiden Betreuer.
  • 18. Februar 2016

    Schulanmeldung für das Schuljahr 2016/17 
    Die Anmeldung der Schulneulinge erfolgt am:
               
    Mittwoch, den 02. März für Kinder aus Lackendorf und Seedorf
    und Donnerstag, den 03. März für Kinder aus Dunningen
     
    Auf vielfachen Wunsch findet die Anmeldung für alle Ortsteile in der Grundschule in Seedorf statt. So haben Sie die Gelegenheit, sich ein Bild von der Grundschule mit Ihren Räumlichkeiten zu machen.
     
    Anmeldepflichtig sind alle Kinder, die zum 30.09.2016 sechs Jahre alt werden; sowie Kinder, welche für das Schuljahr 2015/16 für ein Jahr zurückgestellt wurden. Für alle Kinder ergeht ein Schreiben mit den genauen Anmelde-Zeiten, um Wartezeiten möglichst zu vermeiden. Die persönlichen Einladungen werden über die Kindergärten ausgegeben. Gegebenenfalls erfolgt die Einladung per Post. Sollten Sie keine Nachricht der Schule erhalten, erbitte Ihre Rückmeldung.
     
    Kinder, die zwischen dem 01.10.2016 und dem 30.06.2017 sechs Jahre alt werden, können auf Wunsch der Eltern ebenfalls eingeschult werden („Kann-Kinder“). In diesen Fällen melden Sie sich bitte telefonisch unter 07402 - 7918, damit ein Termin bereitgestellt werden kann.
     
    Zur Anmeldung ist das Familienstammbuch mitzubringen. Bitte sehen Sie diese Termine vor. Sollten Sie verhindert sein, erbitte ich um frühzeitige Rückmeldung. Ein Untersuchungstermin am Gesundheitsamt ist nur in begründeten Ausnahmefällen erforderlich.
  • 28. Januar 2016


    Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
     
    am „Schmotzigen Donnerstag“ dem 04. Februar wollen wir erneut den Fasnetsauftakt in der Grundschule feiern. Alle Kinder kommen um 8.20 Uhr kostümiert zur Schule. Nach Narrenbesuch, Schulbefreiung und Schulfasnet endet der Unterrichtstag bereits um 10.50 Uhr. Die Schulbusse fahren entsprechend.
     
    Bitte beachten Sie, dass „Munition“ für Gewehre und Pistolen, Konfetti und „Sprühschlangen“ verboten sind.
     
    Falls bei Ihnen dadurch Betreuungsbedarf ab 7:30 Uhr  oder nach 11:00 Uhr entsteht, bitte ich um Rückmeldung.
    Die Betreuung steht bereits ab 11.00 Uhr zur Verfügung.
     
    Unterrichtsbeginn nach den Fasnetstagen: Montag, 15. Februar 2016 nach Stundenplan.
     
    Wir wünschen Ihnen eine „glückselige Fasnet“!
  • 17. Dezember 2015


    Informationen der Grundschule rund um Weihnachten 
     
    Unterrichtsende vor den WeihnachtsferienAm letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, am Dienstag, den 22. Dezember endet der Unterricht bereits um 10:50 Uhr. Falls erforderlich, kann bis 11.45 Uhr eine Betreuung bereitgestellt werden. Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf unter 07402-7918 oder 07402-904206. Die Betreuung steht wie gewohnt bis 15:30 Uhr zur Verfügung. Die GTO-Angebote entfallen.
     
    Weihnachtsfeier in der Kirche
    Am letzten Schultag feiern wir unsere Schul-Weihnachtsfeier um 8:30 Uhr in der Kirche St. Georg in Seedorf. Alle Eltern sind dazu herzlich eingeladen.
     
    Wiederbeginn des Unterrichts
    Am Montag, den 11. Januar 2016 beginnt der Unterricht nach Stundenplan.
     
    Angebote der Ganztagesschule
    Die GTO-Angebote und die Ganztagsbetreuung beginnen ebenfalls bereits wieder am 11. Januar 2015 in gewohntem Umfang.
     
     
    Zum Jahresausklang
     
    Die Grundschule wünscht allen Familien und deren Angehörigen ein besinnliches und „weihnachtsgemütliches“ Weihnachtsfest und natürlich erholsame Weihnachtsferien. Auch in diesem Jahr bedanken wir uns für die harmonische und konstruktive Zusammenarbeit zum Wohl der Kinder. Für das vor uns liegende neue Jahr hoffen wir in besonderer Weise auf Frieden und darüber hinaus auf Gesundheit und Erfolg in der Schule.
     
    Mit adventlichen Grüßen                        Marcus Streule, Rektor
  • 10. Dezember 2015

    Nikolausfeier – immer wieder ein schöner Brauch
    Ob der Nikolaus einen Tag nach seinem Namenstag auch in diesem Jahr den Weg an die Grundschule finden würde, war bis zuletzt unsicher. Dennoch wurden alle notwendigen Vorbereitungen für den 7. Dezember getroffen und ein Programm mit zahlreichen Darbietungen eingeübt. Neben den Kindern und Lehrkräften waren auch die Bewohner des Eschachtreffs eingeladen, die der Einladung zahlreich folgten. So war schließlich die Freude groß, als der Nikolaus beim Singen des traditionellen Nikolauslieds „Lasst uns froh und munter sein“ tatsächlich in unseren Pavillon einzog. Weitere Auftritte folgten zu Ehren des besonderen Gastes. Am Ende der Feier erhielt wie es Brauch ist jedes Kind einen Weckenmann, welche zum wiederholten Male von der Fa. Andreas Haas Erdbau GmbH aus Seedorf gespendet wurden. Herzlichen Dank dafür!
     
    Informationen der Grundschule rund um Weihnachten
     
    Unterrichtsende vor den WeihnachtsferienAm letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, am Dienstag, den 22. Dezember endet der Unterricht bereits um 10:50 Uhr. Falls erforderlich, kann bis 11.45 Uhr eine Betreuung bereitgestellt werden. Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf unter 07402-7918 oder 07402-904206.
    Die Ganztagesbetreuung steht wie gewohnt von 11:45 bis 15:30 Uhr zur Verfügung. Die GTO-Angebote entfallen.
     
    Weihnachtsfeier in der Kirche
    Am letzten Schultag feiern wir unsere Schul-Weihnachtsfeier um 8:30 Uhr in der Kirche St. Georg in Seedorf. Alle Eltern sind dazu herzlich eingeladen.
     
    Wiederbeginn des Unterrichts
    Am Montag, den 11. Januar 2016 beginnt der Unterricht nach Stundenplan.
     
    Angebote der Ganztagesschule
    Die GTO-Angebote und die Ganztagsbetreuung beginnen ebenfalls bereits wieder am 11. Januar 2015 in gewohntem Umfang.
  • 03. Dezember 2015

    In der Gemeinde ist das Deckelsammelfieber ausgebrochen
    „500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung“ – alle machen mit
     
    Die Motivation bei den Schülerinnen und Schüler ist enorm. Die Kinder und ihre Familien beweisen derzeit täglich soziales Engagement auf einfache Weise.  Seit mittlerweile zwei Wochen sammeln Schülerinnen und Schüler der Grundschule Getränkedeckel aus Plastik für die Aktion, welche von Margarita Marte, Vorstandsmitglied des Bundesverbands Poliomyelitis e.V.  und Vorsitzende des Landesverbands, initiiert wurde und Impfschutzprogramme in Asien und Afrika finanziert. So konnten bereits 4 Säcke mit einfachen Plastikdeckeln gesammelt werden. Auch Einzelhändler der Gemeinde beteiligen sich an der Aktion. Dabei ist kein Aufwand zu viel. So wurde beispielsweise zum wiederholten Male das gesamte Leergut von EDEKA Berger Dunningen kurzerhand nach Seedorf transportiert und die Grundschüler übernahmen die Demontage der Deckel.
     
    Ein herzliches Dankeschön ergeht an dieser Stelle an alle Sammler und Unterstützer…
     
    bitte weitersammeln!
     
    Adventliche Grüße aus der Grundschule

  • 26. November 2016

    Großzügige Spenden für die Aktion „Strahlende Augen“
     
    wie im vergangenen Jahr unterstützte die Grundschule die Hilfsaktion „Strahlende Augen“ der Christlichen Pfadfinderschaft Royal Rangers. Herr Olaf Berthold, Revierförster in Seedorf, Mitglied der Pfadfinderschaft und Mitinitiator der Hilfsaktion nahm die stolze Anzahl von 64 in entsprechend weihnachtlichem Geschenkpapier verpackten Hilfspäckchen freudig entgegen.  Die Päckchen gefüllt mit Schulutensilien, Süßigkeiten, Pflegeartikeln und einem Spielzeug sind bereits am 24. November auf die Reise nach Rumänien gegangen. Herr Berthold ist persönlich mit der Abwicklung und dem Transport der Hilfsaktion nach Cluj/Siebenbürgen/Rumänien betraut.
    Viele Familien sind dem Aufruf zur Hilfsaktion gefolgt.
    Ein herzliches Dankeschön bei allen Spendern für die großzügigen Gaben im Zeichen der Nächstenliebe.
  • 08. November 2015


    Informations-Veranstaltung für Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 4
     
    Zusätzlich zur persönlichen Einladung möchte ich nochmals erinnern an unsere Informationsveranstaltung „Weiterführende Schulen – Welche weiterführende Schule besucht mein Kind nach der Grundschule?“ am Dienstag, den 17. November, 19:30 Uhr in der Aula der Eschachschule Dunningen. Kolleginnen und Kollegen der weiterführenden Schulen werden Sie informieren über Anforderungen von Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule und Gymnasium.
    Über Ihre Teilnahme und Ihr Interesse freuen wir uns.
     
    Helfertag an der Grundschule
     
    Im Rahmen des landesweiten Helfertages in Baden-Württemberg besuchte die Jugendfeuerwehr Dunningen mit Unterstützung von aktiven Einsatzkräften aus den Abteilung Dunningen und Seedorf die Grundschule Dunningen in Seedorf. Volles Programm bot sich für die Schulkinder der dritten und vierten Klassen: in einem theoretischen Teil mit einer der beiden Klassenstufen wurde zunächst die Feuerwehr sowie deren Aufgaben vorgestellt, um anschließend das Thema Brandschutzerziehung anzuschneiden. Für Fragen der Kinder standen die Feuerwehrleute Rede und Antwort. Parallel hierzu hatte die andere Klassenstufe in einem praktischen Teil „Feuerwehr zum Anfassen“. Es wurde demonstriert, was passiert, wenn man heißes Fett mit Wasser löscht und wie es aussieht, wenn Mehl explodiert. In kleineren Gruppen aufgeteilt wurden die drei Feuerwehrfahrzeuge ausgiebig erkundet und beim Schlauchkegeln konnten die Kinder ihr Geschick unter Beweis stellen.
    Nach der großen Pause wurden die Klassenstufen getauscht, so dass jeder Schüler / jede Schülerin sowohl die Brandschutzerziehung als auch den praktischen Teil genoss.
    Das Interesse der Kinder war groß und am letzten Schultag vor den Herbstferien war der Helfertag mit Sicherheit eine willkommene Abwechslung.
  • 20.11.2015

    Termine für die Ferienbetreuung
     
    Ferienbetreuung:
    Ostern: 29. März - 01. April 2016
    Pfingsten: 17. - 20. Mai 2016
    Sommerwoche 1 - 2:28. Juli - 05. August 2016
    Sommerwoche 6 - 7:29. August - 9. September 2016
    Die Anmeldezahlen sind leider rückläufig. Immer wieder müssen Betreuungstage kurzfristig entfallen aufgrund zu geringer Anmeldungen. Bei dauerhaft geringen Anmeldezahlen muss das attraktive Angebot der Ferienbetreuung ggf. reduziert werden.
    Vor dem jeweiligen Ferienabschnitt wird durch Anschreiben aller gemeldeten Interessierten und über das Amtsblatt die konkrete Anwesenheit ermittelt.
    Mit dieser frühzeitigen terminlichen Fixierung kann die Urlaubsplanung für 2016 darauf abgestimmt werden. Für Rückfragen steht die Schulleitung zur Verfügung:  07402 – 7918
     
    Kindergärten sind im Notfall Anlaufstellen für die Kinder
    Die Schule hat in dankenswerter Weise mit den Kindergärten aller drei Ortsteile vereinbaren können, dass diese im Notfall Ansprechpartner für Kinder sind. Von dort wird der Kontakt zur Schule, zu Eltern oder Großeltern gesucht. Bitte informieren Sie ihre Kinder entsprechend und zeigen Sie ihnen den Weg zum jeweiligen Kindergarten.
     
    Unser Elternbeirat für das Schuljahr 2015/16
    Die Wahlen zur Schulkonferenz ergaben einstimmige Ergebnisse.
     
    Vorsitzende des Elternbeirates: Frau Linda Auber-Srdanovic
    Stellvertretende EBV: Frau Marion King
    Frau Christine Hutz
    Frau Anita Matt
    Herr Thilo Seifried
    Herr Ralf Schneider
    Vertreter im Krankheitsfall: Frau Mihaela Treska und Frau Christine Sohmer-Mauch
     
    Die Schule bedankt sich bei allen Elternbeiräten für ihre Bereitschaft zum Ehrenamt.
  • 21. September 2015


    Spielehäuschen der Grundschule erstrahlt in neuem Glanz
    Kurz vor den Sommerferien krempelten einige Eltern die Ärmel hoch und verliehen dem mit den Jahren stark verwitterten Spielehäuschen im Schulhof einen neuen Anstrich in schwedisch-rot. Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Franke von der Maßschreinerei Franke wurden zuvor Schleif-  und notwendige Reparaturarbeiten durchgeführt. Zudem wurden Blechverkleidungen an den Dachblenden angebracht. Allen engagierten Helfern und natürlich Herrn Franke im Besonderen darf ich im Namen der Grundschule meinen Dank aussprechen.
  • 24. September 2015

    „He – Ho – Schule ist so C“
    Mit einem furiosen Piratenmusical wurden 55 Erstklässler an der Grundschule begrüßt
     
    Am Donnerstag, den 17. September durften wir innerhalb unserer Einschulungsfeier 55 Mädchen und Jungen einschulen. Bereits früh um 8:20 Uhr begann der erste Schultag für die Erstklässler beim Einschulungsgottesdienst in der vollbesetzten Kirche St. Georg in Seedorf. Gemeindereferentin Frau Ursula Wöhrle gestaltete gemeinsam mit Eltern aus der Gesamtgemeinde für die Erstklässler und deren Familien im Beisein der Zweitklässler und der neuen Klassenlehrerinnen einen sehr stimmungsvollen Gottesdienst. Die Einschulungsfeier in der ebenfalls bis auf den letzten Platz besetzten Festhalle in Seedorf unter dem Motto „Hey – Ho –Schule ist so C“ wurde von den Kindern der Klassen 2b, 3b und den beiden vierten Klassen gestaltet. Unter der Führung ihrer Lehrerinnen wurde ein furioses und aufwändig inszeniertes Piratenmusical aufgeführt. Nachdem alle Zweitklässler ihre neuen Klassenkameraden anschließend mit einem Lied begrüßten, ging es für die erste Schulstunde in die jeweiligen Klassen, während Eltern der Viertklässler die Gäste bewirteten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön bei allen Mitwirkenden auf, vor und neben der Bühne und allen, die zu diesem schönen Einschulungstag beigetragen haben.
    In der Eingangsstufe können wir aufgrund der hohen Zahl an Schulanmeldungen so die 5 jahrgangsübergreifenden Klassen 1-2 fortführen.
    Wir wünschen an dieser Stelle den Schulneulingen einen guten Schulstart.

    Spielehäuschen der Grundschule erstrahlt in neuem Glanz

    Kurz vor den Sommerferien krempelten einige Eltern die Ärmel hoch und verliehen dem mit den Jahren stark verwitterten Spielehäuschen im Schulhof einen neuen Anstrich in schwedisch-rot. Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Franke von der Maßschreinerei Franke wurden zuvor Schleif-  und notwendige Reparaturarbeiten durchgeführt. Zudem wurden Blechverkleidungen an den Dachblenden angebracht. Allen engagierten Helfern und natürlich Herrn Franke im Besonderen darf ich im Namen der Grundschule meinen Dank aussprechen.
  • 10. September 2015

    Schulanfang 2015-16 
    Alles hat ein Ende – auch die Ferien im heißen Sommer 2015.
     
    Neuigkeiten
    Nach einer drei Jahre andauernden Vakanz der Konrektorenstelle freuen wir uns sehr über die Bestellung  von Herrn Markus Fischinger. Wir wünschen ihm an dieser Stelle viel Freude und Erfolg für seine neue Aufgabe. Mit Herrn Fischinger begrüßen wir zudem die neuen Lehrkräfte Frau Butz, Frau Giantomasi und Frau Gröger. Auch die FSJ-Stelle in Kooperation mit dem SV Seedorf konnte mit Herrn Lupo neu besetzt werden. Ihnen allen wünschen wir einen guten Start an unserer Schule.
     
    Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
    Der Unterricht nach den Ferien beginnt am Montag, den 14. September:
    - für die Klassen 3 und 4 von 7:30 Uhr bis 11:00 Uhr
    - und für die Klassen 2 von 8:20 Uhr bis 11:45 Uhr.
    Die Abfahrtszeiten der Schulbusse sind unverändert.
     
    Die Einschulung erfolgt am Donnerstag-Vormittag, den 17. September um 9:00 Uhr in der Turn- und Festhalle Seedorf. Zuvor sind alle Erstklässler mit ihren Familien um 8:20 Uhr zum Gottesdienst in der Seedorfer Kirche herzlich eingeladen. Für die Eltern der Schulneulinge findet bereits am Dienstag, den 15. September um 20:00 Uhr ein Elternabend in der Schule statt, bei dem Klassenzimmer, Klasseneinteilung und Klassenlehrer vorgestellt werden.
     
    Betreuung an der Grundschule in Seedorf
    Das umfangreiche und flexible Betreuungsangebot an der Schule steht Ihnen auch im Schuljahr 2015/16 in bewährter Weise zur Verfügung. Die Nutzung kann im Bedarfsfall sehr kurzfristig vereinbart werden.
    Auch die Buchung einzelner Wochentage ist möglich.
    Kernzeitenbetreuung: Mo - Fr: Betreuung ab 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr
    Ganztagesbetreuung: Mo - Do: Betreuung mit Mittagessen bis 15.35 Uhr
    Ferienbetreuung: Herbst, Ostern, Pfingsten je 1 Woche; Sommerferien bis zu 4 Wochen (Termine siehe Homepage)
    Rückfragen richten Sie bitte an Frau Jussek (07402 / 904206) oder an die Schulleitung (07402 -7918).
     
    Bereits am ersten Unterrichtstag stehen die Kernzeitenbetreuung und die Ganztagesbetreuung ab 7.00 Uhr bereit. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, benötigen wir vorab Ihre Rückmeldung.
     
    Einen guten Start ins neue Schuljahr wünscht im Namen der Grundschule Dunningen in Seedorf
  • 30. Juli 2015

    Löwenstarke Leistung beim 3-Löwen-Cup 2015
    Schulmannschaft der Grundschule Seedorf erfolgreich beim Fußball-Landesfinale in Stuttgart
    Rund 15 000 Grundschüler aus Baden-Württemberg haben während dieses Schuljahrs beim 3-Löwen-Cup mitgekickt. Die Jungenmannschaft unserer Grundschule hatte sich auf den Zwischenstationen Kreismeisterschaft, Regierungspräsidiumsfinale als eine von 16 Mannschaften erneut nach 2011 fürs Landesfinale qualifiziert. Am 18. Juli wurde das Landesfinale auf dem Schlossplatz vor dem Neuen Schloss in Stuttgart ausgetragen, welcher sich an einem belebten Shopping-Samstag zur Fußballarena verwandelt hatte.
    Das ganze Schuljahr über trainierten die Dritt- und Viertklässler innerhalb des Ganztagesangebots Fußball unter der Leitung von Herrn Patrick Epple für eine erfolgreiche Teilnahme an den Wettbewerben. Mit dem Fanzug ging es in einer Gruppe von etwa 40 Personen bestehend aus Teilnehmern, Eltern, Geschwistern, Klassenkameraden und Lehrkräften nach Stuttgart. Nach der Vorstellung auf der Bühne startete die Gruppenphase. Deutlich überlegen spielten die Jungs in der ersten Partie, kamen jedoch beim Spiel gegen den Lokalrivalen der Erich Kästner-Schule aus Donaueschingen aufgrund einer schlechten Chancenverwertung nicht über ein  Unentschieden hinaus.  Das zweite Spiel gegen die GWRS Frankenbach wurde verdient mit 1:0 gewonnen. Das dritte Spiel wurde dann nur knapp gegen die GS Ergenzingen verloren. Dennoch reichte eine bessere Tordifferenz zum Einzug ins Viertelfinale. Dort kam es nach Remis nach der regulären Spielzeit zu einem Penalty-Schießen, welches nach einem wahren Krimi unsere Mannschaft für sich entscheiden konnte. Trotz starker Leistung im Halbfinale musste man sich jedoch dem späteren Landessieger aus der Schillerschule Tettnang geschlagen geben. So erreichte die Mannschaft am Ende einen verdienten vierten Platz und es blieb das Gefühl den späteren Finalisten fast ebenbürtig gewesen zu sein.
    Die Schule ist sehr stolz auf diese beachtliche Leistung und so ehrte sie die Teilnehmer bei der jährlichen Sportlerehrung am Ende des Schuljahres entsprechend.

    Fußballmannschaft der GS Seedorf: v.l.n.r. Niklas Roth, Aaron Jauch, Lars Bantle/Torspieler, Noah Mauch, Lukas Loga, Jakob Haag, Janne Schumacher, Linus Geray, Jannis Roth, Linus Haag, Trainer Patrick Epple
     
    Das Theater ,,Im Schwitzkasten“  bei den 4. Klassen zu Besuch
     
    Im Rahmen des Projekts "Mundart in der Schule" gastierten die Bösinger Künstler Pius und Carmen Jauch am 14.7.2015 mit ihrem „Theater im Schwitzkasten“ in der GS Seedorf.
    Die kleine Wanderbühne erwies sich bald als Rarität, die man in dieser Form sonst kaum zu Gesicht bekommt.
    Allein die liebevoll aus Keramik gefertigten Puppenköpfe aus der Werkstatt der Südtiroler Künstlerin Sylvia Barbolini verzauberten das kleine Publikum im Handumdrehen und auch das historische Cembalo, auf dem Carmen Jauch das Stück begleitete, versetze die Schüler ins Staunen.
    Mit passender Musik aus der Epoche Napoleon Bonapartes, um den sich die Erzählung rankte, steigerte sich die Darbietung stellenweise fast zur Mini-Oper, wenn beispielsweise der Räuber Hannikel einschlägige Volkslieder zum Besten gab.
    Freilich mussten ihm die Schüler dann und wann beim Singen helfen und auch die Cembalistin brauchte für ihre altbackene Art der „Filmmusik“ rhythmische Unterstützung.
    Beinahe fühlte man sich tatsächlich in die Zeit der französischen Revolution versetzt, in der ein Puppenspiel der gehobenen Art kaum anders ausgesehen und funktioniert haben mag.
    Das alles aber hätte noch nichts mit dem Projekt der „Mundart in der Schule“ zu tun, wenn der Räuber Hannikel nicht so breit Schwäbisch geschwätzt hätte, dass der Kaiser der Franzosen kaum ein Wort davon verstand.
    Glücklicherweise aber konnten ihm die Schüler da beim Übersetzen helfen.
    So gestaltete sich die Doppelstunde zum Thema Mundart kurzweilig und heiter, zumal nach der Aufführung noch die Möglichkeit bestand, selbst ein paar Takte auf dem Cembalo zu spielen und das Lieblingspferd Napoleons wiehernd über die Bühne traben zu lassen.
    Veranstaltungen dieser Art finden seit 2005 regelmäßig in baden-württembergischen Schulen statt.
    Zur Förderung der Mundart in Schule und Unterricht und zur Stärkung der regionalen Identität organisiert der „Arbeitskreis Mundart in der Schule“ Begegnungen zwischen Schülern und Autoren, Musikern und Kabarettisten im ganzen Land.
    In Klassen, bei Arbeitsgemeinschaften, bei Projekttagen und anderen Schulveranstaltungen gestalten Künstler Doppelstunden rund ums Thema "Mundart"
    auf fränkisch, alemannisch und schwäbisch. Bislang kamen bereits mehr als 500 solcher Begegnungen zustande.
  • 23. Juli 2015

    Eltern-Information zum Schuljahres-Ende 
    Letzter Schultag am Mittwoch, den 29. Juli
    Das Schuljahr 2014/2015 endet für alle Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, den 29. Juli, bereits um 10.50 Uhr. Im Einzelfall ist eine Betreuung bis 11.45 Uhr möglich. Die GTO-Angebote entfallen. Die Ganztagesbetreuung findet wie gewohnt bis 15:30 Uhr statt.
    Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-3 erhalten an diesem Tag mit ihren Zeugnissen / Schulberichten eine Liste der notwendigen Schulmaterialien für das kommende Schuljahr. Die Beschaffung kann somit während der Ferien vorab ohne Zeitdruck erfolgen. Zudem liegen die neuen Busfahrkarten bei.
     
    Dankeschön
    Die Schule bedankt sich an dieser Stelle für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, welche die Grundlage für ein gelingendes Schulleben bildet. Besonderer Dank gilt hier dem Ehrenamt im Elternbeirat, der neben der Interessenvertretung der Elternschaft, sich auch in diesem Jahr aktiv in den Schulalltag einbrachte: Zu Beginn des Schuljahrs mit der Unterstützung im Rahmen der Einschulungsfeier, bei der Einweihungsfeier des Anbau Nord und traditionell beim Spiele-Tag für die Klassen 1-2 + Schulneulinge, sowie bei der Durchführung der Bundesjugendspiele der Klassen 3+4.  Besonderer Dank ergeht auch in diesem Jahr an unsere Elternbeiratsvorsitzenden Frau Linda Auber-Srdanovic und Frau Marion King, welche mit Tatkraft, ihrem herzlichen Pragmatismus und einem offenen Blick für Schule eine reibungslose und fruchtbare Zusammenarbeit ermöglichten.
    Ein herzliches Dankeschön richtet sich an alle Lesepaten, die erstmalig in diesem Schuljahr unseren Unterricht in den Klassen 1-2 bereicherten.
    An dieser Stelle ergeht auch ein Dank an Herrn Franke von der Maß-Schreinerei Franke, welcher sich mit Unterstützung aus der Elternschaft derzeit um die Renovierung unseres  Spielehäuschens kümmert.
     
    Verabschiedungen
    Frau Brack beendet ihren Schuldienst
    Nach insgesamt fast 30 Dienstjahren werden wir Frau Irene Brack nach 19 Schuljahren in Seedorf nur ungern in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Mit Frau Brack  verliert unsere Grundschule damit eine langjährige sehr wichtige Stütze und beliebte Pädagogin. Ausgestattet mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit, Pflichtbewusstsein und der Fähigkeit neuen pädagogischen Veränderungen und Anforderungen stets aufgeschlossen zu begegnen, engagierte sie sich auch über den Unterricht hinaus für die Schule. Wir wünschen Frau Brack Gesundheit und Freude im wirklich wohlverdienten Ruhestand.
    Zudem dürfen wir mit Frau Hirt, Frau Moosmann und Frau Ziegler weitere Lehrerkolleginnen in eine „Babypause“ verabschieden und ihnen für ihre bis hierhin geleistete hervorragende Arbeit an dieser Stelle „Danke“ sagen.
    Zum Schuljahrende enden auch die Abordnungen von Frau Pamela Trautwein aus der Grundschule Rötenberg und Herrn Bernd Bührer von der Jacob-Mayer-Schule. Wir bedanken uns für die Unterstützung und wünschen auch ihnen alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.
    Ebenfalls verabschieden müssen wir unseren Flötenlehrer Herrn Rudi Marte. Wir bedanken uns für eine langjährige harmonische Zusammenarbeit im Rahmen der Kooperation mit der Musikschule Dunningen. Dank ihm wurden in den vergangenen fast 10  Jahren früh die musikalischen Talente vieler Grundschulkinder gefördert. 
    Auch in diesem Schuljahr konnte in Kooperation mit dem Sportverein Seedorf eine FSJ-Stelle ausgeschrieben werden, welche mit Herrn Patrick Epple hervorragend besetzt werden konnte. Nun wünschen wir ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute.
     
    Gratulation
    Herzlich gratulieren dürfen wir Frau Businger zur Vermählung.
     
    Fundsachen
    Viele über das Schuljahr liegengebliebene und zum Teil sehr hochwertige Fundsachen warten im Fundsachenschrank im Foyer der Schule auf ihre Besitzer und können ab sofort im Eingangsbereich geprüft und abgeholt werden.
     
    Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
    Der Unterricht nach den Großen Ferien beginnt am Montag, den 14. September:
    - für die Klassen 3 und 4 von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr
    - und für die Klassen 2 von 8.20 Uhr bis 11.45 Uhr.
    Die Einschulung erfolgt am Donnerstag-Vormittag, den 17. September um 9.00 Uhr. Vorab wird ein Gottesdienst in der Seedorfer Kirche gestaltet. Für die Eltern der Schulneulinge findet bereits am Dienstag, den 15. September um
    20.00 Uhr ein Elternabend in der Schule statt, bei dem Klassenzimmer, Klasseneinteilung und Klassenlehrerinnen vorgestellt werden.
     
    Betreuung an der Grundschule in Seedorf
    Das umfangreiche und flexible Betreuungsangebot an der Schule steht Ihnen dank der Unterstützung der Gemeinde auch im Schuljahr 2015/16 zur Verfügung. Die Nutzung kann im Bedarfsfall sehr kurzfristig vereinbart werden.
    Auch die Nutzung einzelner Wochentage ist möglich.
    Kernzeitenbetreuung / Mo - Fr:   Betreuung ab 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr Ganztagesbetreuung / Mo - Do: Betreuung mit Mittagessen bis 15.35 Uhr
    Ferienbetreuung: Herbst, Ostern, Pfingstenje 1 Wo  (Termine siehe Homepage) Sommerferien bis zu 4 Wochen
     
    Rückfragen richten Sie bitte an Frau Jussek (07402 / 904206) oder an die Schulleitung (07402 -7918).
    Bereits am ersten Unterrichtstag, dem 14.09.2015 stehen Ihnen die Kernzeitenbetreuung und die Ganztagesbetreuung ab 7.00 Uhr zur Verfügung. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, benötigen wir vorab Ihre Rückmeldung. Die Schulleitung ist in der letzten Ferienwoche zumeist besetzt. (07402 - 7918).
     
    Schöne Ferien!
  • 07. Juli 2015

    Bildungshaus-Aktion:
    Spiele-Tag der Schulanfänger + Klassen 1-2

    Am Dienstag, den 07. Juli führen wir innerhalb des Bildungshauses gemeinsam mit den Schulneulingen und den Klassen 1-2 unseren alljährlichen Spiele-Tag auf dem Schulgelände durch. Die Kinder kommen zur 2. Stunde um 8.20 Uhr zur Schule. Der Elternbeirat stellt Vesper und Getränke zur Verfügung. Der Spiele-Tag endet für die Klassen 1-2 bereits um 11.00 Uhr. Falls eine Betreuung bis 11:45 Uhr bzw. 12.35 Uhr benötigt wird, bitte ich um kurze Rückmeldung.
     
    Bundesjugend-Spiele Klassen 3 und 4
    Am Mittwoch, den 8. Juli führen die Klassen 3 und 4 um 8.30 Uhr die Bundesjugend-Spiele auf dem Sportplatz in Dunningen durch. Die Kinder aus Dunningen kommen zu Fuß. Die Kinder aus Lackendorf fahren zunächst zur 2. Unterrichtsstunde regulär nach Seedorf und mit den Kindern aus Seedorf nach Dunningen auf den Sportplatz.Um 11.35 fahren die Busse vom Sportgelände nach Seedorf und nach Lackendorf (über Seedorf) zurück. Der Elternbeirat stellt Vesper und Getränk zur Verfügung. Alle Teilnehmer können bereits in Sportkleidung zur Veranstaltung kommen. Gegebenenfalls empfiehlt sich ein Sonnenschutz.
    Bei sehr schlechter Witterung müssen die Bundesjugend-Spiele am Vortag abgesagt und verschoben werden.
     
    Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfern
     

    Intensive Kooperation zwischen Kindergärten und Grundschule - 
    zukünftige Schulanfänger gemeinsam auf Schatzsuche


    Zum ersten Mal hatten 58 Schulanfänger die Möglichkeit, ihre neuen Klassenkameraden aus den anderen Kindergärten der Gemeinde Dunningen schon vor der diesjährigen Einschulung näher kennenzulernen.
    Am Dienstag, den 23.6.2015 trafen sich die Schulanfänger aus allen vier Kindergärten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Loreen Hornberger, Regina Grenz, Roswitha Kammerer, Sandra Mauch, Eva Grenz und Sandra Schneider sowie den Kooperationslehrkräften der Grundschule Seedorf Stefanie Flaig und Annemarie Wilbert, um gemeinsam auf Schatzsuche zu gehen. Die Kinder mussten verschiedene Prüfungen absolvieren und dabei ihr Wissen und Können zum Thema Schule unter Beweis stellen. Nach jeder bestandenen Prüfung erhielten sie ein Puzzleteil der Schatzkarte, die sie zum verborgenen Schatz beim Obst- und Gartenbauverein in Seedorf führte. Im Anschluss an ein gemeinsames Picknick ging es dann wieder zurück zur Schule.
    Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und stolz, den Schatz gefunden zu haben. „Solche gemeinsamen Aktionen“, so die Erzieherinnen und Kooperationslehrkräfte, „erleichtern den Schulanfängern den Eintritt in die Schule und stärken die bewährte Kooperation zwischen den Lehrkräften und Erzieherinnen."
  • 07. Mai 2015

    Schulbus-Aktionswoche
    18.05. – 22.05.2015
     
    Busfahren gehört für den Großteil unserer Grundschüler zum Schulalltag.
    Angemessenes und rücksichtsvolles Verhalten im Schulbus, auf dem Schulweg, auf dem Weg zum Bus und an den Haltestellen sind Themen, die wir wichtig nehmen und immer wieder thematisieren. Alle zwei Schuljahre rücken wir deshalb innerhalb einer Schulbus-Aktionswoche die Thematik besonders in den Mittelpunkt. Am Mittwoch, den 20. Mai und Donnerstag, den 21. Mai folgt einem theoretischen Teil im Klassenzimmer ein Praxisteil für jede einzelne Klasse. Die Schulbus-Regeln werden dabei in Erinnerung gerufen, besprochen und genau betrachtet. Auch unser Schulbus-Lied wird ein wichtiger Bestandteil der Aktionswoche sein. Zudem werden die Regeln auch praktisch an der Haltestelle und im Bus gemeinsam im Beisein der Busfahrer eingeübt. Wir danken der Firma Müller-Reisen und Frau Pakeiser vom Verkehrsverbund Rottweil für die tatkräftige Unterstützung.
    Sie, liebe Eltern, wollen wir um Ihre Unterstützung bitten. Nehmen Sie unsere Aktion zum Anlass und besprechen Sie auch zu Hause dieses Thema. Betrachten Sie bewusst die Situation an den Haltestellen. Weisen Sie Ihr Kind auf korrektes Verhalten an der Schulbushaltestelle hin und verdeutlichen Sie vor Ort die Gefahren. Die entsprechenden Regeln in Papierform werden Ihnen von Ihren Kindern via Schülerpost überbracht. Verdeutlichen Sie auch den schwierigen Stand der Fahrer. Diese müssen täglich sehr viel Geduld beweisen und tragen gleichzeitig große Verantwortung. Ein höflicher Gruß und ein gelegentliches Dankeschön fördern das tägliche Miteinander.
    Nur wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, können wir die Sicherheit der Kinder gewährleisten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
  • 08.05.2015

    Viertklässler der Grundschule Seedorf erkunden Bankfiliale
     
    „Was passiert alles in einer Bank?“ – diese Frage wurde den Viertklässlern  der Grundschule Dunningen in Seedorf an diesem Vormittag  in der Geschäftsstelle der Volksbank Schwarzwald-Neckar beantwortet.
     
    Die Kinder erfuhren vor Ort, wie z.B. das Geld in den Geldautomat kommt,  warum die Geldscheine mit zahlreichen Mustern bedruckt sind und vieles mehr.
    Sichtlich begeistert waren die Kinder beim Kleingeld zählen. Zuvor war es ihre Aufgabe den Betrag eines Glases voller Münzgeld zu schätzen.  Zudem bekamen die Kinder einen Eindruck davon, was Münzgeld wiegt und was ein Sack davon wert sein kann.
     
    Sven Zehnder, Privatkundenberater der Geschäftsstelle in Seedorf leitete die Kinder zusammen mit dem Schulrektor Marcus Streule durch die Räume der Volksbank Schwarzwald-Neckar und erlebte staunende und überraschte Gesichter.
  • 02.04. 2015

    Kreativer Schultag mit der Künstlerin Elvira Schmitz
     
    Am Montag, 23. März kamen die Kinder der Klasse 1-2d der Grundschule Seedorf mit ihren Lehrerinnen Andrea Knaus und Daniela Fehrenbacher in einen besonderen Genuss: Sie durften einen ganzen Schultag mit der Künstlerin Elvira Schmitz verbringen. Diesen Tag hatten die Kinder beim schulinternen Kunst-Weihnachtswettbewerb gewonnen. Zudem konnte dieser besondere Schultag mit Hilfe einer Zuwendung durch den Elternbeirat der Grundschule ermöglicht werden.
    Los ging es mit einer Vernissage, bei der die Klasse mit Kindersekt und Knabbereien empfangen wurden. Frau Schmitz hatte einige ihrer Kunstwerke mitgebracht, um den Kindern den Weg vom Original zur Abstraktion näher zu bringen.
    Nach dem eher theoretischen Teil ging es dann in den Kunstraum. Dort durften die Kinder unter der Anleitung der Künstlerin auf eine Keilrahmen-Leinwand eine abstrakte Skyline mit Spachteltechnik malen. Es entstanden einzigartige Kunstwerke, worauf die Schülerinnen und Schüler sehr stolz waren.
    Bei einem abschließenden Interview löcherten die Kinder Frau Schmitz noch mit vielen Fragen. Ein rundum gelungener Kunsttag ging zu Ende. Ein großes Dankeschön ging an Elvira Schmitz, die mit viel Können, Engagement und Freude diesen Tag durchgeführt hat.
  • 12.03.2015

    Einladung zur Einweihung der Grundschulerweiterung Anbau Nord –
    „Tür-auf-Nachmittag“ 
    Nach einer Bauphase von weniger als einem Jahr konnte der Erweiterungsanbau an der Grundschule Dunningen in Seedorf fertig gestellt werden.
    Am Mittwoch, den 25. März dürfen wir die neuen Räume ihrer Bestimmung übergeben.
    Bei einem „Tür-auf-Nachmittag“ möchten wir Ihnen zwischen 15:00-17:30 Uhr unsere neuen Räumlichkeiten präsentieren. Nutzen Sie die Gelegenheit einen Blick in die Grundschule zu werfen. Der Elternbeirat bewirtet mit Kaffee, Kuchen und Getränken.
    Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
  • 24.02.2015

    Schulanmeldung für das Schuljahr 2015/16 
    Die Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2015/16 erfolgt am:
    Donnerstag, den 12. März für Kinder aus Dunningen
    und Freitag, den 13. März für Kinder aus Lackendorf und Seedorf
    Auf vielfachen Wunsch findet die Anmeldung erstmalig für alle Ortsteile in der Grundschule in Seedorf statt. So haben Sie die Gelegenheit, sich ein Bild von der Grundschule mit Ihren Räumlichkeiten zu machen.
    Anmeldepflichtig sind alle Kinder, die zum 30.09.2015 sechs Jahre alt werden; sowie Kinder, welche für das Schuljahr 2014/15 für ein Jahr zurückgestellt wurden. Für alle Kinder ergeht ein Schreiben mit den genauen Anmelde-Zeiten, um Wartezeiten möglichst zu vermeiden. Die persönlichen Einladungen werden über die Kindergärten ausgegeben. Gegebenenfalls erfolgt die Einladung per Post. Sollten Sie keine Nachricht der Schule erhalten, erbitte ich um Ihre Rückmeldung.
    Kinder, die zwischen 01.10.2015 und 30.06.2016 sechs Jahre alt werden, können auf Wunsch der Eltern ebenfalls eingeschult werden („Kann-Kinder“). In diesen Fällen melden Sie sich bitte telefonisch unter 07402 - 7918, damit ein Termin bereitgestellt werden kann.
    Zur Anmeldung ist das Familienstammbuch mitzubringen. Bitte sehen Sie diese Termine vor. Sollten Sie verhindert sein, erbitte ich um frühzeitige Rückmeldung. Ein Untersuchungstermin am Gesundheitsamt ist nur in begründeten Ausnahmefällen erforderlich.
  • 05.02.2015

    Am „Schmotzigen Donnerstag“ dem 12. Februar wollen wir erneut den Fasnetsauftakt in der Grundschule feiern. Alle Kinder kommen um 8.20 Uhr kostümiert zur Schule. Nach Narrenbesuch, Schulbefreiung und Schulfasnet endet der Unterrichtstag bereits um 10.50 Uhr. Die Schulbusse fahren entsprechend.
    Bitte beachten Sie, dass „Munition“ für Gewehre und Pistolen, Konfetti und „Sprühschlangen“ verboten sind.
    Falls es Betreuungsbedarf ab 7:30 Uhr  oder nach 11:00 Uhr gibt, bitte ich um Rückmeldung.
    Die Betreuung steht bereits ab 11.00 Uhr zur Verfügung.
    Unterrichtsbeginn nach den Fasnetstagen: Donnerstag, 19. Februar 2015 nach Stundenplan.
    Wir wünschen Ihnen eine „glückselige Fasnet“!
     
    Mit närrischen Grüßen                                                                                 Marcus Streule, Rektor
  • 18.12.2014

    Zum Jahresausklang
     
    Die Grundschule sagt auch in diesem Jahr DANKE für die harmonische und konstruktive Zusammenarbeit.
    Mit dem Sieger-Motiv der Klasse 1-2d unseres diesjährigen schulinternen Wettbewerbs, der unter dem Motto stand „Weihnachten—was war das noch?“ wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedliches und gesundes neues Jahr 2015.
  • 11.12.2014

    Informationen der Grundschule rund um Weihnachten 
     
    Unterrichtsende vor den WeihnachtsferienAm letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, am Freitag, den 19. Dezember endet der Unterricht bereits um 10.50 Uhr. Falls erforderlich, kann bis 11.45 Uhr eine Betreuung bereitgestellt werden. Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf unter 07402-7918 oder 07402-904206.
     
    Weihnachtsfeier in der Kirche
    Am letzten Schultag feiern wir unsere Schul-Weihnachtsfeier um 8:30 Uhr wiederum in der Kirche St. Georg in Seedorf. Alle Eltern sind dazu herzlich eingeladen.
     
    Wiederbeginn des Unterrichts
    Am Mittwoch, den 7. Januar 2015 beginnt der Unterricht nach Stundenplan. Bitte beachten Sie – Schramberg und Rottweil haben eine andere Regelung bzgl. des beweglichen Ferientags!
     
    Angebote der Ganztagesschule
    Die GTO-Angebote und die Ganztagsbetreuung beginnen ebenfalls bereits wieder am 7. Januar 2015.
  • 04.12.2014

    Aktion „Strahlende Augen“
     
    auf Anregung von Herrn Olaf Berthold, Revierförster in Seedorf, regte die Grundschule zur Teilnahme an der „Aktion strahlende Augen“ an. Herr Berthold ist persönlich Mitglied der Initiative der Christlichen Pfadfinderschaft Royal Rangers und mit der Abwicklung und dem Transport der Hilfsaktion nach Cluj/Siebenbürgen/Rumänien betraut.  Viele Familien sind dem Aufruf zur Hilfsaktion gefolgt. So kam die stolze Anzahl von 41  „Hilfspäckchen“ gefüllt mit Schulutensilien, Süßigkeiten, Pflegeartikel und einem Spielzeug zusammen. Die Päckchen sind bereits am 2. Dezember auf die Reise nach Rumänien gegangen. Eine Übergabe erfolgt symbolisch noch im Rahmen unserer Nikolausfeier am 05.12.2014.
    Ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Gaben im Zeichen der Nächstenliebe.
  • 13.11.2014

    Schülerreporter berichten:
     
    EDe in der Schule
     
    Am Dienstag, den 14.10.2014 war EDe bei uns in der Schule.
    EDe ist die Abkürzung für Energie-Detektiv.
    Er zeigte uns, wie wir Strom sparen können und wie man Strom ohne Kohlekraftwerke erzeugen kann.
    Er hat den Auftrag in ganz Baden-Württemberg die Häuser zu untersuchen und den Energie-Dieben auf die Spur zu kommen.
    Wir haben gemessen, wo es in unserem Klassenzimmer am wärmsten ist. Am Fenster und an der Tür war es am kältesten, weil dort die Wärme entweichen kann.
    Später testeten wir an Stationen verschiedene Glühbirnen. Dabei ermittelten wir das hellste und energieärmste Licht. An einer weiteren Station konnten wir den Verbrauch unserer selbst mitgebrachten Elektrogeräte wie ein Radiogerät, eine Musikbox und eine elektrische Zahnbürste feststellen. Dazu mussten die Elektrogeräte eingesteckt werden und mit einem Messgerät konnten wir den Verbrauch in Watt ermitteln.
    Ganz am Ende gab es noch eine Eignungsprüfung, ob wir als Energiedetektive eingesetzt werden können. Immer drei Kinder mussten zur Tafel. Dort war ein großes Haus abgebildet, in dem die Bewohner Strom und Wärme durch falsches Verhalten  verschwendeten. Da waren beispielsweise Fernseher und Computer eingeschaltet, obwohl niemand zuschaute. Wir mussten feststellen und begründen, was die Hausbewohner falsch machen. Am Ende hatten tatsächlich alle die Prüfung erfolgreich bestanden und so dürfen wir uns jetzt ebenfalls als Energiedetektive bezeichnen und tätig werden.
    Es war ein sehr schöner, lustiger und interessanter Schultag mit EDe.
     
    von Milane Weber, Josephina Spengler, Max Gleixner, Marius Kramer, Noah Mauch und Janne Schuhmacher, Klasse 4b
     
    Unsere frisch ausgebildeten Energiedetektive auf der Suche nach Energie-Dieben – vielleicht auch bald bei Ihnen.
  • 06.11.2014

    Informations-Veranstaltung für Eltern der Klassen 4
     
    Zusätzlich zur persönlichen Einladung möchte ich nochmals erinnern an unsere Informationsveranstaltung „Weiterführende Schulen – Welche weiterführende Schule besucht mein Kind nach der Grundschule“ am Donnerstag, den 13. November, 19:30 Uhr in der Aula der Eschachschule Dunningen. Kolleginnen und Kollegen der weiterführenden Schulen werden Sie informieren über Anforderungen von Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule und Gymnasium.
    Über Ihre Teilnahme und Ihr Interesse freuen wir uns.
  • 30.10.2014

    Eine Fledermausexpertin an der Grundschule
     
    Am Mittwoch, den 08. Oktober besuchte Frau Bausenwein erneut mit ihren Fledermäusen die 4. Klassen der Grundschule in Seedorf. Frau Bausenwein wohnhaft in Tübingen kümmert sich schon seit vielen Jahren um kranke und verletzte Fledermäuse. Zur Zeit leben 42 Fledermäuse in ihrem Haus. Sie hielt einen sehr spannenden Vortrag über die Lebensweise und Ernährung von Fledermäusen. Wir Schulkinder lernten, dass sich Fledermäuse von Insekten ernähren und sich mit Hilfe von Ultraschallwellen orientieren. Das Beste - Frau Bausenwein hatte mehrere lebende Fledermäuse dabei, die die Kinder streicheln und ans Ohr halten durften. Sie fühlten sich ganz weich an. Frau Bausenwein redete mit den Fledermäusen, die sich als sehr intelligente Lebewesen erwiesen. Die Kinder lernten sehr viel Neues über diese besonderen Säugetiere und waren fasziniert. Es hat allen riesig Spaß gemacht.

    von Ines Petri, Klasse 4a

    Mit Foto – Bildunterschrift: Die Fledermaus namens „Balou“ fasziniert die Schülerinnen und Schüler
  • 16.10.2014

    Ferienbetreuung in den Herbstferien27. – 30. Oktober 2014
    Auch in den diesjährigen Herbstferien bietet die Schule Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Melden Sie bitte Ihren Bedarf, falls Sie das Angebot nutzen möchten. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Leiterin der Ganztagesbetreuung Frau Andrea Jussek  unter 07402-904206, per E-Mail an Betreuung.GS-Seedorf@gmx.de  oder an die Schulleitung unter 07402-7918.
  • 25.09.2014

    Eltern-Informationen über Elternbrief
    Am Freitag, den 25. September wurde über die Schüler der aktuelle Elternbrief 2014 ausgehändigt mit zahlreichen zusätzlichen Informationen. Die Schule bittet um Beachtung und um termingerechte und zeitnahe Rückmeldung.
     
    Schülerversicherung: 
    Bei Interesse Rückgabe des Meldebogens mit Geldbetrag.           
     
    Information Ganztagesangebote:
    Eine Übersicht der GTO-Angebote liegt dem Elternbrief bei.
    Anmeldezettel sind auf dem Rektorat erhältlich.
    Die Schnelligkeit der Rückmeldung entscheidet über die Teilnahme.
    Achten Sie bitte auf vollständige und leserliche Angaben,
    um fehlerhafte Abbuchungen zu vermeiden.
     
    Ferienbetreuung in den Herbstferien 27. – 30. Oktober 2014
    Auch in den diesjährigen Herbstferien bietet die Schule Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Melden Sie bitte Ihren Bedarf, falls Sie das Angebot nutzen möchten. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Leiterin der Ganztagesbetreuung Frau Andrea Jussek  unter 07402-904206, per E-Mail an Betreuung.GS-Seedorf@gmx.de  oder an die Schulleitung unter 07402-7918.
  • 11.09.2014

    Schulanfang 2014-15

    Das Schuljahr 2014-15 startet am kommenden Montag, den 15. September.
    Die Abfahrtszeiten der Schülerbusse sind unverändert.
    Wir begrüßen mit Frau Andrea Knaus (Klasse 1-2) eine neue Kollegin in unserem Kollegenkreis und wünschen ihr einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr.
     
    Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
    Der Unterricht nach den Großen Ferien beginnt am Montag, den 15. September:
    - für die Klassen 3 und 4 von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr
    - und für die Klassen 2 von 8.20 Uhr bis 11.45 Uhr.

    Die Einschulung erfolgt am Donnerstag-Vormittag, den 18. September um 9.00 Uhr in der Turn- und Festhalle Seedorf. Zuvor wird um 8:20 Uhr ein Gottesdienst in der Seedorfer Kirche gestaltet. Für die Eltern der Schulneulinge findet bereits am Dienstag, den 16. September vorab um 20.00 Uhr ein Elternabend in der Schule statt, bei dem Klassenzimmer, Klasseneinteilung und Klassenlehrer vorgestellt werden.
     
    Flötenunterricht in Klasse 2 – Plätze frei
    Auch in diesem Jahr bietet die Musikschule Dunningen in Kooperation mit der Grundschule in Klasse 2 einen Flötenkurs für Fortgeschrittene an. In dem von Herrn Rudi Marte geleiteten Kurs werden die in Klasse 1 erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei der Schulleitung.
     
    Betreuung an der Grundschule in Seedorf
    Das umfangreiche und flexible Betreuungsangebot an der Schule steht Ihnen auch im Schuljahr 2014/15 zur Verfügung. Die Nutzung kann im Bedarfsfall sehr kurzfristig vereinbart werden.
    Auch die Nutzung einzelner Wochentage ist möglich.
    Kernzeitenbetreuung: Mo - Fr: Betreuung ab 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr
    Ganztagesbetreuung: Mo - Do: Betreuung mit Mittagessen bis 15.35 Uhr
    Ferienbetreuung: Herbst, Ostern, Pfingsten je 1 Woche; Sommerferien bis zu 4 Wochen (Termine siehe Homepage)
     
    Rückfragen richten Sie bitte an Frau Jussek (07402 / 904206) oder an die Schulleitung (07402 -7918).
    Bereits am ersten Unterrichtstag stehen die Kernzeitenbetreuung und die Ganztagesbetreuung ab 7.00 Uhr bereit. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, benötigen wir vorab Ihre Rückmeldung.
  • 24. Juli 2014

    Eltern-Information zum Schuljahr-Ende 
    Letzter Schultag am Mittwoch, den 30. Juli
    Das Schuljahr 2013/2014 endet für alle Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, den 30. Juli, bereits um 10.50 Uhr. Im Einzelfall ist eine Betreuung bis 11.45 Uhr möglich. Die Ganztagesbetreuung findet wie gewohnt statt.
    Die Schüler der Klassen 1-3 erhalten an diesem Tag mit ihrem Zeugnis / Schulbericht eine Liste der notwendigen Schulmaterialien für das kommende Schuljahr. Die Beschaffung kann somit während der Ferien vorab ohne Zeitdruck erfolgen.
     
    An dieser Stelle möchte ich mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen in meiner neuen Funktion bedanken. Die Schule bedankt sich darüber hinaus an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit den Eltern - insbesondere beim Elternbeirat und seiner engagierten und tatkräftigen Vorsitzenden Frau Linda Auber-Srdanovic: für die Unterstützung bei der Einschulung im vergangenen Herbst und der Realisierung eines erfolgreichen Frühsommerfests, beim Spiele-Tag der Klassen 1-2, bei der Durchführung der Bundesjugendspiele der Klassen 3+4, bei der Begleitung von Ausflügen und Wandertagen und bei Projekten der einzelnen Klassen.
     
    Verabschiedungen
    Frau Susanne Haas wechselt an die Johann-Peter-Hebel-Grundschule in Malsch
    Zum 1. August 2014 wird Frau Haas nach 17 Schuljahren in Seedorf an die Grundschule in Malsch versetzt und übernimmt dort die Stelle der Konrektorin. Mit Frau Haas verliert unsere Grundschule eine langjährige wichtige Stütze. Neben ihrer Rolle als engagierte, sehr kompetente und beliebte Pädagogin, stellte sie sich über den Unterricht hinaus in den Dienst der Schule, zuletzt als Mitglied des Schulleitungsteams. Ihr besonderer Einsatz galt der frühkindlichen Bildung und so trieb sie den Aufbau der Kooperation zwischen Kindergärten und Grundschule voran und trug entscheidend zum Aufbau der Strukturen des Bildungshauses bei. Wir wünschen Frau Haas viel Erfolg und Freude beruflich an der neuen Schule und beim privaten Neustart im badischen Malsch. Zum Schuljahrende endet auch die teilweise Abordnung von Frau Christine Mayer aus der Grundschule Waldmössingen an unsere Schule. Wir bedanken uns für die einjährige Unterstützung und wünschen auch ihr alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.
    Lehramtsanwärter Herr Fabian Weisser schließt seinen Vorbereitungdienst an unserer Schule erfolgreich mit der Zweiten Staatsprüfung ab. Wir gratulieren an dieser Stelle nochmals und wünschen für den weiteren beruflichen Werdegang viel Erfolg.
    Erstmalig konnte in Kooperation mit dem Sportverein Seedorf eine FSJ-Stelle ausgeschrieben werden, die mit Herrn Fabian Schuhmacher hervorragend besetzt werden konnte. Auch er scheidet nach diesem Schuljahr und wir wünschen ihm alles Gute für seine berufliche Zukunft.
     
    Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
    Der Unterricht nach den Großen Ferien beginnt am Montag, den 15. September:
    - für die Klassen 3 und 4 von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr
    - und für die Klassen 2 von 8.20 Uhr bis 11.45 Uhr.
    Die Einschulung erfolgt am Donnerstag-Vormittag, den 18. September um 9.00 Uhr. Vorab wird ein Gottesdienst in der Seedorfer Kirche gestaltet. Für die Eltern der Schulneulinge findet bereits am Dienstag, den 16. September vorab um 20.00 Uhr ein Elternabend in der Schule statt, bei dem Klassenzimmer, Klasseneinteilung und Klassenlehrer vorgestellt werden.
     
    Betreuung an der Grundschule in Seedorf
    Das umfangreiche und flexible Betreuungsangebot an der Schule steht Ihnen auch im Schuljahr 2014/15 zur Verfügung. Die Nutzung kann im Bedarfsfall sehr kurzfristig vereinbart werden.
    Auch die Nutzung einzelner Wochentage ist möglich.
    Kernzeitenbetreuung / Mo - Fr:   Betreuung ab 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr
    Ganztagesbetreuung / Mo - Do:            Betreuung mit Mittagessen bis 15.35 Uhr
    Ferienbetreuung: Herbst, Ostern, Pfingsten je 1 Woche
    (Termine siehe Homepage) Sommerferien bis zu 4 Wochen
     
    Rückfragen richten Sie bitte an Frau Jussek (07402 / 904206) oder an die Schulleitung (07402 -7918).
    Bereits am ersten Unterrichtstag, dem 15.09.2014 steht Ihnen die Kernzeitenbetreuung und die Ganztagesbetreuung ab 7.00 Uhr zur Verfügung. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, benötigen wir vorab Ihre Rückmeldung. Die Schulleitung ist in der letzten Ferienwoche zumeist besetzt. (07402 - 7018).
  • 17. Juli 2014

    Ferienbetreuung in den Sommerferien 
    Ferienwoche 1 und 2/KW 31+32: 31. Juli – 08. August
    Ferienwoche 6 und 7/KW 36+37: 01.-12. September
     
    In den Sommerferien bietet die Schule zu Beginn der Ferien und in den letzten beiden Sommerferienwochen Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Alle Kinder, für die bereits vorab Bedarf angemeldet wurde, haben einen Bogen für die konkrete Anmeldung erhalten. Wenn darüber hinaus weiteres Interesse besteht, bitte ich um Ihre Rückmeldung unter 07402 – 7918 bis Freitag, 25. Juli.
  • 26. Juni 2014

    Bildungshaus-Aktion: Spiele-Tag 


    Am Dienstag, den 01. Juli führen wir innerhalb des Bildungshauses gemeinsam mit den Schulneulingen und den Klassen 1-2 unseren alljährlichen Spiele-Tag auf dem Schulgelände ab. Die Kinder kommen zur 2. Stunde um 8.20 Uhr zur Schule. Der Elternbeirat stellt Vesper und Getränke zur Verfügung. Der Spiele-Tag endet für Klasse 1-2 bereits um 11.00 Uhr. Falls eine Betreuung bis 11:45 Uhr bzw. 12.35 Uhr benötigt wird, erbitte ich eine kurze Rückmeldung. Bei schlechter Witterung finden die Angebote alternativ in der Turnhalle und im Pavillon der Grundschule statt.
     
    Bundesjugend-Spiele Klassen 3 und 4
     
    Am Mittwoch, den 2. Juli 2014, führen die Klassen 3 und 4 um 8.30 Uhr die Bundesjugend-Spiele auf dem Sportplatz in Dunningen durch. Die Kinder aus Dunningen kommen zu Fuß. Die Kinder aus Lackendorf fahren zunächst nach Seedorf und mit den Kindern aus Seedorfer nach Dunningen auf den Sportplatz.Um 11.35 fahren die Busse vom Sportgelände nach Seedorf und nach Lackendorf (über Seedorf) zurück. Der Elternbeirat stellt Vesper und Getränk zur Verfügung. Alle Teilnehmer können bereits in Sportkleidung zur Veranstaltung kommen. Gegebenenfalls empfiehlt sich ein Sonnenschutz.
    Bei sehr schlechter Witterung müssen die Bundesjugend-Spiele am Vortag abgesagt und verschoben werden.
  • 12. Juni 2014
    Herzliches Dankeschön an alle Helfer, Unterstützer, Akteure und Kooperationspartner im Rahmen des Frühsommerfests der Grundschule

    Im Namen der Schule und des Elternbeirats möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Helfern, Unterstützern und Akteuren, die zum Gelingen unseres Frühsommerfestes beigetragen haben, herzlich bedanken. Zudem möchte ich meinen Dank unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit aussprechen: dem Kinderchor des Männergesangsvereins Seedorf, den „Megaphones“ Dunningen, dem MV Seedorf, den örtlichen Freiwilligen Feuerwehren und der DRK-Ortsgruppe-Dunningen.

  • 15. Mai 2014

    Ferienbetreuung in den Pfingstferien
    10. – 13. Juni 2014


    In den Pfingstferien bietet die Schule in der ersten Ferienwoche Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Alle Kinder, für die bereits vorab Bedarf angemeldet wurde, haben einen Bogen für die konkrete Anmeldung erhalten. Wenn darüber hinaus weiteres Interesse besteht, bitte ich um Ihre Rückmeldung unter 07402 - 7918.

    Hinweis: Fundsachenschrank  wird geleert!

    Ich bitte alle Eltern um Prüfung auf verlorene Gegenstände Ihrer Kinder in unserem übervollen Fundsachenschrank im Eingangsbereich der Schule. Gerne können Sie vom 19.-28. Mai die Fundsachen in der Schule auf der Suche nach persönlichem Eigentum durchstöbern. Es ist unverständlich, wie viele zum Teil wertvolle Sachen nicht mehr nachgefragt werden. An unserem Frühsommerfest am 30. Mai werden die nicht abgeholten Fundsachen im Rahmen eines kleinen Flohmarkts verkauft. Der Erlös wird dem Elternbeirat übergeben.
  • 08. Mai 2014

    Einladung Frühsommerfest der Grundschule am 30. Mai

    Im Namen der Grundschule Dunningen in Seedorf und des Elternbeirats lade ich Sie am Freitag, den 30. Mai 2014 um 16:00 Uhr herzlich zum Frühsommerfest im Schulhof ein:

    Hinweis: Fundsachenschrank  wird geleert
    Ich bitte alle Eltern um Prüfung auf Verlorenes in unserem übervollen Fundsachenschrank im Eingangsbereich der Schule. Gerne können Sie vom 19.-28. Mai die Fundsachen auf der Suche nach persönlichem Eigentum in der Schule prüfen und durchstöbern. Es ist unverständlich, wie viele zum Teil wertvolle Sachen nicht mehr nachgefragt werden. An unserem Frühsommerfest am 30. Mai werden die nicht abgeholten Fundsachen im Rahmen eines kleinen Flohmarkts verkauft. Der Erlös wird dem Elternbeirat übergeben.
  • Ferienbetreuung in den Osterferien
    22. April – 25. April 2014

    In den Osterferien bietet die Schule in der zweiten Ferienwoche Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Alle Kinder, für die bereits vorab Bedarf angemeldet wurde, haben in dieser Woche den Bogen für die konkrete Anmeldung erhalten. Wenn darüber hinaus weiteres Interesse besteht, erbitte ich Ihre Rückmeldung unter 07402 - 7918.
  • 20. Februar 2014

    Unterrichtszeiten am „Schmotzigen Donnerstag“/ 27.02.14
    am „Schmotzigen Donnerstag“ am 27. Februar wollen wir den Fastnachtsauftakt in der Grundschule feiern. Alle Kinder kommen um 8.20 Uhr kostümiert zur Schule. Nach Narrenbesuch und Schulfasnet endet der Unterrichtstag bereits um 10.50 Uhr. Die Schulbusse fahren entsprechend.
    Bitte beachten Sie, dass „Munition“ für Gewehre und Pistolen, Konfetti und „Sprühschlangen“ verboten sind.
    Falls es Betreuungsbedarf ab 7:30 Uhr  oder nach 11:00 Uhr gibt, bitte ich um Rückmeldung.
    Die Hausaufgabenbetreuung steht bereits ab 11.00 Uhr zur Verfügung.
    Unterrichtsbeginn nach den Ferien: Montag, 10. März 2014 nach Stundenplan.

    Wir wünschen Ihnen eine „glückselige Fasnet“!

  • 06. Februar 2014
    Voranzeige:
    Schulanmeldung für das Schuljahr 2014/15

    Die Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2014/15 erfolgt am:
    Mittwoch, den 19. Februar
    für den Ortsteil Seedorf von 13:30-18:00 Uhr in der Grundschule in Seedorf
    Donnerstag, den 20. Februar
    für die Kinder aus Dunningen-Ort und Lackendorf von 14:00 – 16:00 Uhr
    in den Räumen der Eschachschule in Dunningen, 1. OG Westbau
    Anmeldepflichtig sind alle Kinder, die zum 30.09.2014 sechs Jahre alt sein werden; sowie Kinder, welche für das Schuljahr 2013/14 für ein Jahr zurückgestellt wurden. Für alle Kinder ergeht ein Schreiben mit den genauen Anmelde-Zeiten, um Wartezeiten möglichst zu vermeiden. Die persönlichen Einladungen werden über die Kindergärten ausgegeben. Gegebenenfalls erfolgt die Einladung per Post. Sollten Sie keine Nachricht der Schule erhalten, erbitte ich Ihre Rückmeldung.
    Kinder, die zwischen 30.09.2014 und 30.06.2015 sechs Jahre alt werden, können auf Wunsch der Eltern ebenfalls eingeschult werden („Kann-Kinder“). In diesen Fällen melden Sie sich bitte telefonisch unter 07402 - 7918, damit ein Termin bereitgestellt werden kann.

    Zur Anmeldung ist das Familienstammbuch mitzubringen. Bitte sehen Sie diese Termine vor. Sollten Sie verhindert sein, erbitte ich frühzeitige Rückmeldung. Ein Untersuchungstermin am Gesundheitsamt ist nur in begründeten Ausnahmefällen erforderlich.
  • 12. Dezember 2013
    Informationen der Grundschule rund um Weihnachten

    Unterrichtsende vor den Weihnachtsferien
    Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, am Freitag, den 20. Dezember endet der Unterricht bereits um 10.50 Uhr. Falls erforderlich kann bis 11.45 Uhr eine Betreuung bereitgestellt werden. Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf unter 07402-7918 oder 07402-7918.
    Weihnachtsfeier in der Kirche
    Am letzten Schultag feiern wir unsere Schul-Weihnachtsfeier um 9.00 Uhr wiederum in der Kirche St. Georg in Seedorf. Alle Eltern sind dazu herzlich eingeladen.
    Wiederbeginn des Unterrichts
    Am Dienstag, den 7. Januar 2014 beginnt der Unterricht wieder nach Stundenplan.
    Angebote der Ganztagesschule
    Die Mittags-Angebote der offenen Ganztagesschule und die Hausaufgabenbetreuung beginnen ebenfalls bereits wieder am 7. Januar 2014.

    Zum Jahresausklang
    Die Grundschule wünscht allen Familien ein geruhsames und besinnliches Weihnachtsfest. Wir danken auch in diesem Jahr  für die überaus harmonische und konstruktive Zusammenarbeit. Für das vor uns liegende neue Jahr 2014 hoffen wir wieder gemeinsam auf Gesundheit und Erfolg.
  • 05. Dezember 2013
    Seedorfer Viertklässler zu Besuch in der Buchhandlung Klein

    Auf Einladung der Buchhandlung Klein in Rottweil erlebten die Viertklässler der Grundschule Dunningen in Seedorf auch in diesem Jahr einen ganz besonderen Tag. In den Räumen der Buchhandlung lernten die Kinder von der Kinderbuchillustratorin Charlotte Hoffmann, wie man mit wenigen Strichen die beliebte Comicfigur Greg aus der Kinderbuchreihe „Gregs Tagebuch“ zeichnet. Die Comic-Romane von Jeff Kinney gehören derzeit zu den Lieblingsbüchern vieler Kinder und Jugendlicher. Die einzelnen Geschichten erzählen von tatsächlichen Erlebnissen aus der Kindheit des Autors. Durch eine geschickte Anleitung gelang es Charlotte Hoffmann, die Kinder zu eigenen Greg-Zeichnungen zu motivieren. Jedes Kind konnte somit stolz seinen eigenen Comic-Entwurf mit nach Hause nehmen.
    Während die eine Gruppe im oberen Stockwerk der Buchhandlung zeichnete, durfte die andere im Erdgeschoss die freie Zeit zum Schmökern in interessanten Neuerscheinungen und zum Schreiben von Wunschzetteln nutzen.
    Mit vielen neuen Eindrücken rund ums Lesen und Zeichnen fuhren die Seedorfer Schüler mit dem Bus wieder nach Hause.
  • 28. November 2013
    Einsetzung von Herrn Rektor Marcus Streule

    In einer offiziellen Feier wird Herr Marcus Streule am Donnerstag, dem 05. Dezember 2013 als Rektor der Grundschule Dunningen in Seedorf eingesetzt. Die öffentliche Feier, zu der das Staatliche Schulamt Donaueschingen, die Gemeinde Dunningen und die Grundschule gemeinsam einladen, beginnt um 16:00 Uhr im Pavillon der Grundschule.
  • 26.09.2013
    Eltern-Informationen über Elternbrief
    Am Dienstag, den 24. September, wurde über die Schüler der aktuelle Elternbrief 2013 ausgehändigt mit zahlreichen zusätzlichen Informationen. Die Schule bittet um Beachtung und um termingerechte und zeitnahe Rückmeldung.

    Schülerversicherung:
    Bei Interesse Rückgabe des Meldebogens mit Geldbetrag.

    Information Ganztagesangebote:
    Eine Übersicht der GTO-Angebote liegt dem Elternbrief bei.
    Anmeldezettel sind auf dem Rektorat erhältlich.
    Die Schnelligkeit der Rückmeldung entscheidet über die Teilnahme.
    Achten Sie bitte auf vollständige und leserliche Angaben,
    um fehlerhafte Abbuchungen zu vermeiden.
  • 18.07.2013
    Eltern-Information zum Schuljahr-Ende

    Letzter Schultag Mittwoch 24. Juli
    Das Schuljahr 2012/2013 endet am Mittwoch, den 24. Juli, bereits um 10.50 Uhr. Im Einzelfall ist Betreuung bis 11.45 Uhr möglich. Die Hausaufgabenbetreuung ist davon unberührt.
    Die Schüler erhalten an diesem Tag mit ihrem Zeugnis / Schulbericht eine Liste der notwendigen Schulsachen für das kommende Schuljahr. Die Beschaffung kann somit während der Ferien vorab ohne Zeitdruck erfolgen.
    Die Schule bedankt sich auch in diesem Jahr für die gute Zusammenarbeit mit den Eltern - insbesondere beim Elternbeirat und seiner engagierten neuen Vorsitzenden Linda Auber-Srdanovic - für die tatkräftige Unterstützung bei der Einschulung, beim Spiele-Tag der Klassen 1/2, bei der Durchführung der Bundesjugendspiele der Klassen  3/4, bei der Begleitung von Ausflügen und Wandertagen und bei Projekten der einzelnen Klassen.

    Verabschiedungen
    Frau Franz–Streule wechselt an die Grundschule in Waldmössingen
    Zum 1. August 2013 übernimmt Herr Marcus Streule als neuer Rektor die Schulleitung der Grundschule in Seedorf. Deshalb muss seine Ehefrau die Schule verlassen. Mit Frau Franz-Streule verliert unsere Grundschule eine überaus engagierte und kompetente Pädagogin, die sich für die Einführung der Inklusion und bei der Kooperation mit den Kindergärten große Verdienste erworben hat. Wir wünschen Frau Franz-Streule viel Erfolg und Freude an der neuen Schule.

    Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
    Der Unterricht nach den Großen Ferien beginnt am Montag, den 9. September:
    - für die Klassen 3 und 4 von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr
    - und für die Klassen 2 von 8.20 Uhr bis 11.45 Uhr.
    Die Einschulung erfolgt am Donnerstag-Vormittag, den 12. September um 9.00 Uhr. Vorab wird ein Gottesdienst mit Pfarrer Barth in der Seedorfer Kirche gestaltet. Für die Eltern der Schulneulinge findet bereits am Dienstag, den 10. September vorab um
    20.00 Uhr ein Elternabend in der Schule statt, bei dem Klassenzimmer, Klasseneinteilung und Klassenlehrer vorgestellt werden.

    Betreuung an der Grundschule in Seedorf
    Das umfangreiche Betreuungsangebot an der Schule wird im Schuljahr 2013/14 weitergeführt. Die Nutzung kann im Bedarfsfall sehr kurzfristig vereinbart werden.
    Die Nutzung einzelner Wochentage ist möglich.
    Kernzeitenbetreuung / Mo - Fr:  Betreuung ab 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung / Mo - Do: Betreuung mit Mittagessen bis 15.35 Uhr
    Ferienbetreuung:   Herbst, Ostern, Pfingsten  je 1 Woche
       (Termine siehe Homepage) Sommerferien bis zu 4 Wochen

    Rückfragen richten Sie bitte an Frau Jussek (07402 / 904206)  oder die Schulleitung (07402 -7918).
    Bereits am ersten Unterrichtstag , dem 09.09.13, steht die Kernzeitenbetreuung und die Hausaufgabenbetreuung ab 7.00 Uhr bereit. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, benötigen wir vorab ihre Rückmeldung. Die Schulleitung ist in der letzten Ferienwoche zumeist besetzt. (07402 - 7018 oder privat 07402 – 9383205).

    Mit freundlichen Grüßen, R. Pfaller, Schulleiter

    Verabschiedung von Schulleiter Herrn Rainer Pfaller

    Nach 13 verdienstvollen, überaus engagierten und tatkräftigen Jahren als Leiter der Grundschule Dunningen in Seedorf dürfen wir Herrn Schulleiter Rainer Pfaller im Rahmen einer offiziellen Verabschiedungsfeier am 22. Juli 2013 in den Ruhestand verabschieden. Die öffentliche Feier, zu der das Staatliche Schulamt Donaueschingen, die Gemeinde Dunningen und die Grundschule gemeinsam einladen, beginnt um 18:00 Uhr im Pavillon der Grundschule.

    Mit freundlichen Grüßen, das Kollegium und der Elternbeirat
  • 11.07.2013

    Fundsachen
    Im Fundsachenschrank haben sie wiederum zahlreiche Fundstücke angehäuft. Am Montag und Dienstag, den 15. und 16. Juli werden diese im Eingang der Schule zum Wiederfinden und zur Abholung ausgelegt. Der Fundsachenschrank steht auch jederzeit vorab zur Überprüfung am Eingang der Schule bereit.

    Mit Ferienbeginn werden die Reste unwiederbringlich entsorgt.
  • 05.07.2013

    Ferienbetreuung in den Sommerferien
    Woche 1+2  29.07. – 09.08.2013
    Woche 5+6  26.08. – 06.09.2013

    In den Sommerferien bietet die Schule Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Alle Kinder, die bereits an Ferienbetreuung teilgenommen haben, haben in dieser Woche den Bogen für eine konkrete Anmeldung erhalten.
    Wenn darüber hinaus weiteres Interesse besteht, erbitte ich die Rückmeldung unter 07402 - 7918 / Schulleitung.
  • 18.04.2013

    Entfall von Unterricht wegen Pädagogischem Tag

    Für das kommende Schuljahr 2013/14 ist die Einführung von jahrgangsübergreifendem Unterricht vorgesehen. Das Kollegium ist intensiv mit den Vorbereitungen befasst. Dabei wollen wir von den Erfahrungen anderer Schulen profitieren.
    Im Rahmen eines zweigeteilten Pädagogischen Tages werden wir am 24. April und am 17. Mai jeweils mit dem halben Kollegium die Grundschule in Neukirch besuchen. An diesen Tagen entfällt der Unterricht jeweils für die Hälfte der Kinder.

    Mittwoch, 24. April Kl. 1 und 3 haben unterrichtsfrei
    Freitag,17. Mai Kl. 2 und 4 haben unterrichtsfrei

    Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, im Bedarfsfall Betreuung in den verbleibenden Klassen anbieten zu können. Dafür benötige ich die Rückmeldung für die betreffenden Kinder. Die Betreuung findet uneingeschränkt statt.
  • 30.04.2013

    Ferienbetreuung in den Pfingstferien
    21. Mai - 24. Mai 2013

    In den Pfingstferien bietet die Schule Betreuung von 7.00 - 14.00 Uhr an.
    Die Kosten betragen 10 € je Nutzungstag zuzüglich 3,50 € Essenskosten.
    Alle Kinder, die bereits an Ferienbetreuung teilgenommen haben, haben in dieser Woche den Bogen für eine konkrete Anmeldung erhalten.

    Wenn darüber hinaus weiteres Interesse besteht, erbitte ich die Rückmeldung unter 07402 - 7918 / Schulleitung.
  • 29.04 – 03.05.2013
    Schulbus-Aktionswoche

    Unbefriedigendes Verhalten an und im Schulbus nehmen wir zum Anlass, den gesamten Themenbereich Schulbus grundlegend aufzufrischen. Am Montag und Dienstag folgt einem theoretischen Teil im Klassenzimmer ein Praxisteil für jede einzelne Klasse an und im Bus. Wir danken der Firma Müller-Reisen für die tatkräftige Unterstützung. Die Schulbus-Regeln werden in Erinnerung gerufen und genau beachtet. Auch unser Schulbus-Lied wird ein wichtiger Bestandteil der Aktionswoche sein.

    Sie liebe Eltern wollen wir um Ihre Unterstützung bitten. Besprechen auch Sie zuhause dieses Thema und weisen Sie auf korrektes Verhalten an der Schulbushaltestelle hin. Nehmen Sie bewusst die Situation an den Haltestellen wahr. Es gibt Klagen, dass einzelne Kinder mit provozierendem und nachlässigem Verhalten für viel Unruhe sorgen und sogar auf die Straße rennen. Weisen Sie bitte auch auf den schwierigen Stand der Fahrer hin. Diese müssen sehr viel „einstecken“, und es ist verständlich, dass es dann auch zu Überreaktionen kommt. Sie verdienen unseren Respekt, einen Gruß und gelegentlich ein Dankeschön für ihre „Nerven zehrende“ Aufgabe.

    Nur wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen ist eine nachhaltige Verbesserung der Situation zu erreichen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
  • Neue homepage unserer Schule
    grundschule-dunningen.de


    Ganz aktuell darf ich Sie auf die neue Homepage unserer Schule aufmerksam machen. Frau Margit Heigl-Heim und Herr Streule haben sich viel Mühe gemacht, die Vorlage der Firma hitcom lebendig und ansprechend auszugestalten. Sie finden eine Fülle von Informationen und die Möglichkeit zum Herunterladen von Ferienkalender, Plänen, Formularen und aktuellen Terminen u.a. zur Ferienbetreuung. Es steht ihnen somit eine umfassende Informationsquelle über unsere Schule und den Schulalltag zur Verfügung, die ich Ihnen gerne empfehlen möchte. Die Homepage wird von uns ständig ausgebaut und auf den neuesten Stand gebracht. Sehen Sie uns Fehler nach, und machen Sie uns darauf aufmerksam. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Bedürfnisse zur Weiterentwicklung entgegen. Bis zum Schuljahrende wollen wir einen vorläufigen Endstand erreicht haben.

    Ganz herzlich darf ich Herrn Kuno Werner danken, der über ein Jahrzehnt diese Aufgabe unentgeltlich für uns wahrgenommen hat.
  • Schulbus-Aktionswoche

    Mit der tatkräftigen Unterstützung des VVR Rottweil und der Bereitstellung von zwei Bussen der Firma Müller-Reisen aus Bösingen wurden in allen Klassen praktische Übungen in und am Schulbus durchgeführt. Vorab führte ein Film kindgerecht in die Thematik ein und gab Gesprächsanlass zu allen Problemstellen beim Schülerverkehr.

    Über die ganze Woche hinweg wurde das Thema immer wieder aufgegriffen, die Busregeln intensiv besprochen und das Bus-Lied der Schule aufgefrischt. Als wichtiger ergänzender Baustein wurden die Eltern zuvor um Unterstützung gebeten auch mit der Bitte, auf das Verhalten an den Bushaltestellen zu achten.

    Besonders der Bremsversuch im Bus und die Demonstration des „toten Winkels“ war für die Kinder sehr eindrücklich und ließ den schwierigen Auftrag der Fahrer in einem neuen Licht erscheinen. Bei der abschließenden Aussprache in der Lehrerkonferenz wurde die Bedeutung der Aktion betont und die Wiederholung im kommenden Schuljahr vereinbart.

  • Grundschule Dunningen in Seedorf
  • Sportplatzweg 9
  • 78655 Dunningen
  • 07402 7918
  • Fax: 07402 910476